Riesenrad ist einer der "Schätze der europäischen Filmkultur"

Das Wiener Wahrzeichen ist der sechste Ort, der in die Liste aufgenommen wurde. Das Riesenrad wurde auch dank des Filmklassikers "Der Dritte Mann" weltberühmt.

riesenrad
Schließen
riesenrad
(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Seinen berühmtesten Auftritt hat das Wiener Riesenrad beim Höhepunkt des Filmklassikers "Der Dritte Mann". Nun wurde das österreichische Wahrzeichen als sechster Ort in die Liste der "Schätze der europäischen Filmkultur" der European Film Academy (EFA) aufgenommen. Am 9. Juni wird ein entsprechendes Emblem am Riesenrad enthüllt, teilte die Akademie des Österreichischen Films am Dienstag mit.

Mit der Liste "Treasures of European film culture" zeichnet die in Berlin ansässige EFA seit Anfang 2015 Orte "mit symbolischer Bedeutung für das europäische Kino" aus, die "auch für die Nachfolgegenerationen bewahrt und geschützt werden müssen". Zuvor wurden das Bergmancenter auf Faro, das Eisenstein-Zentrum in Moskau, das Institut Lumiere in Lyon, das Museum Il Mondo di Tonino Guerra in Pennabilli sowie die Potemkin'sche Treppe in Odessa in die Filmkultur-Liste aufgenommen.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Riesenrad ist einer der "Schätze der europäischen Filmkultur"

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen