"Guardians of the Galaxy": James Gunn dreht auch Teil drei

Regisseur James Gunn will sich noch jede Menge Abenteuer für Figuren wie Rocket, Groot, Gamora und Star-Lord ausdenken. Teil zwei kommt Ende April ins Kino.

James Gunn am Set von ''Guardians of the Galaxy Vol. 2''
Schließen
James Gunn am Set von ''Guardians of the Galaxy Vol. 2''
James Gunn am Set von ''Guardians of the Galaxy Vol. 2'' – (c) Disney/Jay Maidment

Nach zwei Filmen um die schräge Gruppe von Space-Helden in "Guardians of the Galaxy" will Regisseur James Gunn auch noch den dritten Teil inszenieren. Seine Liebe für die Figuren wie Rocket, Groot, Gamora und Star-Lord gehe viel tiefer, als sich die Fans je vorstellen könnten, versichert Gunn kurz vor dem Kinostart der Fortsetzung auf Facebook.

Der 46-Jährige wolle sich noch jede Menge Abenteuer für die Charaktere ausdenken. Derzeit ist der Regisseur auf einer weltweiten Werbetour für "Guardians of the Galaxy Vol. 2" unterwegs. Am 27. April kommt der Streifen in die österreichischen Kinos.

Die Original-Besetzung des Spezialeffekte-Hits von 2014 mit Chris Pratt als "Star-Lord", Zoe Saldana, Dave Bautista, dem Waschbär Rocket Racoon und dem kleinen Baumableger Groot ist erneut dabei.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    "Guardians of the Galaxy": James Gunn dreht auch Teil drei

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.