So klingt es, wenn Gollum Trumps Tweets liest

Andy Serkis, der Gollum in den "Herr der Ringe"-Filmen spielte, schlüpfte in der Late-Night-Show von Stephen Colbert erneut in seine berühmteste Rolle.

Schließen
Andy Serkis zischte bei Stephen Colbert: "Sad." – Screenshot Youtube / The Late Show with Stephen Colbert

Der vor allem für seine Darstellung der "Gollum"-Figur in den "Herr der Ringe"-Filmen bekannte Schauspieler Andy Serkis (53) hat in einer Fernsehshow Tweets von US-Präsident Donald Trump vorgelesen - mit krächzender "Gollum"-Stimme. Über zwei Millionen Menschen sahen sich den in der Nacht zum Mittwoch in der Late-Night-Show von Moderator Stephen Colbert ausgestrahlten Ausschnitt online an.

Unter den Tweets, die Serkis vorlas, war auch der berühmt gewordene "covfefe"-Tweet, mit dem der Präsident im Mai Ratlosigkeit und Spekulationen ausgelöst hatte: "Despite the constant negative press covfefe", liest Serkis in dem Video auf dem Stuhl zusammengekauert mit der markanten Stimme vor, ehe er sich sichtlich verwirrt dem Gastgeber zuwendet: "What's covfefe, precious?"

Das Video von Serkis' Auftritt bei Stephen Colbert - die Gollum-Performance beginnt bei Minute 3:42:

 

(APA/Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    So klingt es, wenn Gollum Trumps Tweets liest

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.