Film: Wer steckt hinter den Masken von Chewbacca, Hellboy, Pennywise?

Es (1990)

Als Stephen Kings "Es" vor 27 Jahren für das Fernsehen verfilmt worden ist, hat ein Mann die Rolle des Horrorclowns Pennywise übernommen, der bereits 1975 seine Erfahrungen mit Horror und Make-up gemacht hatte...

(c) imago/United Archives (imago stock&people)

"The Rocky Horror Picture Show" (1975)

Die Rolle des Dr. Frank N. Furter im Kultfilm "The Rocky Horror Picture Show" hat ihn vor mehr als 40 Jahren weltberühmt gemacht...

(c) imago/EntertainmentPictures (imago stock&people)

Tim Curry

Der britische Schauspieler Tim Curry hat seitdem nicht nur in zahlreichen Filmen mitgespielt, der 71-Jährige hat bis heute auch vier Musikalben veröffentlicht und seine markante Stimme einigen Animationsfiguren geliehen.

(c) Imago

"Es" (2017)

Die Neuverfilmung von Stephen Kings Horrorklassiker lässt eine neue Generation von Gruselfans erschaudern. Welcher Jungschauspieler verbirgt sich wohl hinter der Clownmaske?

(c) Imago/Brooke Palmer

Bill Skarsgård

Bill Skarsgård ist der neue Clown Pennywise. Der adrette 27-Jährige gehört zur schwedischen Schauspielerfamilie Skarsgård. Sein Bruder Alexander verkörperte im Vorjahr den Dschungelhelden in "Legend of Tarzan" in den Kinos.

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)

Deren Vater Stellan Skarsgård ist einer der meistbeschäftigten europäischen Schauspieler in Hollywood. Viele kennen ihn aus Filmen wie "Good Will Hunting" und "Mamma Mia". Erfahrung mit aufwendigem Make-up hat er aber als Pirat gemacht...

(c) imago/Future Image (Regina Wagner)

Fluch der Karibik (2006/2007)

Als William „Stiefelriemen Bill“ Turner ist Stellan Skarsgård in "Fluch der Karibik 2" und "Fluch der Karibik 3: Am Ende der Welt" kaum wiederzuerkennen.

(c) imago stock&people (imago stock&people)

Avatar (2009)

Die Figuren in "Avatar" wurden zu einem großen Teil computergeneriert. So konnten anhand von Markierungen im Gesicht (und am Ganzkörperanzug) der Schauspieler Mimik und emotionale Reaktionen zu 95 Prozent erfasst und auf die computergenerierte Figur übertragen werden. Neytiri, eine der Hauptfiguren des Films, wurde von einer Schauspielerin dargestellt, die offenbar eine Vorliebe für ausgefallene Farben hat...

 

(c) imago stock&people (imago stock&people)

Guardians Of The Galaxy (2014/2017)

In beiden Teilen der Marvel-Verfilmung ist sie nicht das klassische "grüne Männchen", sondern der Alien Gamora, eine der "Guardians of the Galaxy".

(c) imago/Cinema Publishers Collection

Zoe Saldana

Auch die schöne Zoe Saldana hat offenbar keine Angst vor Farben.

(c) imago/Starface (AdMedia/Starface)

Guardians Of The Galaxy (2014/2017)

Die Darstellerin der Cyborg-Kriegerin Nebula, in beiden Teilen der "Guardians of the Galaxy", war vor der Schauspielerei übrigens als Model tätig.

(c) imago/Cinema Publishers Collection (Jay Maidment)

Karen Gillian

Die 30-jährige Schottin Karen Gillian ließ sich für den ersten Teil der Comic-Verfilmung ihre Haar komplett abrasieren. Für den zweiten Teil durfte sie ihre Haarpracht behalten.

(c) imago/Starface (AdMedia/Starface)

Planet der Affen (2011/2014/2017)

Hinter Caesar, dem Anführer der hochintelligenten Affentruppe der drei Neuverfilmungen von "Planet der Affen", steckt erstaunlicher Weise derselbe Darsteller, der schon Gollum aus "Der Herr der Ringe" zum Leben erweckte...

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)

Andy Serkis

Andy Serkis' Gesicht ist nicht so bekannt wie seine Rollen. Neben Caesar und Gollum hat er auch King Kong in der Kinoverfilmung aus dem Jahr 2005 dargestellt.

In der Marvel-Verfilmung "Black Panther", die 2018 in die Kinos kommt, werden wir Serkis als Ulysses Klaue ganz ohne Maske sehen können.

(c) imago/ZUMA Press (Nancy Kaszerman)

Star Wars

Chewbacca ist der sehr große, sehr behaarte Copilot und Freund von Han Solo (Harrison Ford) und wohl eine der beliebtesten Figuren aus "Star Wars". Unter diesem zotteligen Fell steckte ein sehr großer Mensch...

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)

Peter Mayhew

Der 2,21 m große Peter Mayhew hat die Rolle des Chewbacca in fünf Star-Wars-Filmen gespielt. Er wurde dabei vom finnischen Basketballnationalspieler Joonas Suotamo unterstützt, da Mayhew selbst im 7. Teil „Das Erwachen der Macht“ an Knieproblemen gelitten hatte.

(c) imago/Future Image (imago stock&people)

Star Trek Nemesis (2002)

Nicht einmal erahnen kann man, wer sich wohl unter der Maske des Viceroy in "Star Trek Nemesis" befinden könnte.

(c) imago stock&people (imago stock&people)

Hellboy (2004)

Ist es doch derselbe Darsteller wie der des "Hellboy". Für die Rolle des Vincent in der TV-Serie "Die Schöne und das Biest" (1987-1990) bekam er einen Golden Globe.

(c) imago stock&people (imago stock&people)

Ron Perlman

Der Mann mit dem markanten Gesicht wurde mit der Rolle des Mönchs Salvatore in „Der Name der Rose“ 1986 weltweit bekannt. Mit "Hellboy" bekam er 2004 seine erste Hauptrolle. In einem Interview sagte Perlman: "Ich habe keinen Einfluss auf mein Aussehen, deshalb denke ich nicht darüber nach."

(c) imago stock&people (imago stock&people)