''Avengers'' hat schon eine Milliarde Dollar eingespielt

14.05.2012 | 09:55 |   (DiePresse.com)

Nach nur 19 Kinotagen hat der Marvel-Streifen die magische Grenze durchbrochen. Bei den Gesamteinnahmen liegt er nun auf Platz elf der erfolgreichsten Filme und damit vor "The Dark Knight".

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Die Comic-Verfilmung "The Avengers" liegt weiterhin auf Rekordkurs: Nach 19 Kinotagen spielte der 220-Millionen-Dollar teure Streifen mehr als eine Milliarde Dollar (umgerechnet 775 Millionen Euro) ein, berichtet das Online-Portal comingsoon.net. Damit liegt die Marvel-Disney-Produktion auf Platz elf der erfolgreichsten Filme der Geschichte und hat unter anderem "The Dark Knight" hinter sich gelassen. Den Rekord für den erfolgreichsten US-Kinostart der Filmgeschichte konnte "Avengers" bereits für sich verbuchen.

Mehr zum Thema:

Allein am zweiten Wochenede erzielten Iron Man, Thor, Hulk und Co. 103,2 Millionen Dollar an den US-Kinokassen. Insgesamt wurden in Nordamerika 373 Millionen Dollar, in den restlichen Kontinenten knapp 630 Millionen Dollar eingenommen.

"Avatar" unangefochten auf Platz eins

Ob "The Avengers" der kommerziell erfolgreichste Film der Geschichte wird, ist eher unrealistisch. Der Sci-Fi-Streifen "Avatar" liegt mit 2,782 Milliarden Dollar Einnahmen unangefochten auf Platz eins. Ein Stockerl-Platz könnte sich aber ausgehen: Platz drei hat derzeit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" inne (1,328 Millarden Dollar).

Die Produktionskosten für "Avengers" sollen sich auf 220 Millionen Dollar (169 Millionen Euro) belaufen. Der Einsatz von aufwendigen Spezialeffekten und namhaften Akteuren hat sich damit wohl mehr als gelohnt. In den Hauptrollen sind unter anderem Robert Downey Jr. (Iron Man), Chris Hemsworth (Thor), Mark Ruffalo (Hulk), Chris Evans (Captain America), Jeremy Renner (Hawkeye) und Scarlett Johansson (Black Widow) sowie Tom Hiddleston (Loki) zu sehen.

Milliarden-Streifen: Die 18 erfolgreichsten Filme

Alle 19 Bilder der Galerie »

In den US-Kinocharts versenkte "Avengers" damit nicht nur Johnny Depp als Vampir in der schwarzen Komödie "Dark Shadows". Der Film spielte tatsächlich fast doppelt so viel ein wie alle anderen neun Filme der Top Ten zusammen. Mit 28,8 Millionen Dollar Einspielergebnis reichte es für "Dark Shadows" am Startwochenende nur für Platz zwei. Der Überraschungserfolg "Think Like a Man" hält sich tapfer auf Platz drei. In seiner vierten Woche ist er noch für 6,3 Millionen Dollar gut. Nur noch 4,4 Millionen Dollar schaffen dagegen "The Hunger Games". Der Film - hierzulande mit dem Zusatztitel "Die Tribute von Panem" - läuft allerdings auch schon in der achten Woche.

(Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web



Belvedere News

Sind Sie an aktuellen News aus dem Belvedere interessiert? Melden Sie sich jetzt unverbindlich für den Newsletter an.





Aktuelle Ausstellung:
Im Lichte Monets ab 24. Oktober 2014

» Nähere Infos zur Ausstellung

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden