Zum Inhalt
08.09.2017

„Life Guidance“: Entmündigung per Agentur

Ruth Maders kühle Kinodystopie ist der einzige reine Österreichbeitrag in Venedig. Sie verstört nicht wirklich.
Papst Benedikt XVI. gibt Pontifikat am 28. Februar auf / Bild: (c) AFP
08.09.2017

Anthony Hopkins spielt Papst Benedikt XVI.

In der neuen Netflix-Serie "The Pope" wird es um das überraschende Ende des Pontifikats von Benedikt XVI. gehen - und um die Wahl von Franziskus.
Wird ein Serienfestival den gleichen Glanz haben wie das Filmfestival? / Bild: (c) AFP (ANTONIN THUILLIER)
08.09.2017

Cannes organisiert eigenes Festival für Serien

Es ist eine weitere Aufwertung von Serien: Unter dem Titel "Canneseries" soll im April nächsten Jahres das "weltweit wichtigste Event für Serien" starten.
Im Bus durchs Techno-Deutschland der Neunziger: Charly Hübner als Karl Schmidt am Steuer.  / Bild: (c) Polyfilm
07.09.2017

Sven-Regener-Film: Sehnsucht nach dem alten Berlin

Alles dreht sich im Kreis, alles wiederholt sich: „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“, eine Abenteuerreise mit viel Nostalgie.
Bild: (c) Beigestellt
06.09.2017

Mystery-Romanze: „Meine Cousine ­Rachel“

Die betörende Verfilmung nach Daphne du Maurier startet im Kino.
Die Bauunternehmerfamilie tafelt: Jean-Lous Trintignant als alternder Patriarch, Isabelle Huppert als seine Workaholic-Tochter. / Bild: (C) Filmfestspiele Cannes
06.09.2017

Hanekes "Happy End" soll den Auslandsoscar für Österreich gewinnen

Vor wenigen Jahren bekam Michael Haneke die goldene Statuette für das Sterbedrama "Amour" und Österreich jubelte. Nun wird "Happy End" ins Rennen geschickt.
Ein Ja-Sager stolpert ins große Geschäft: Tom Cruise ist in „Barry Seal“ ganz in seinem Element. / Bild: (c) Universal Pictures
05.09.2017

„Barry Seal – Only in America“: Tom Cruise ist wieder Überflieger

KritikIn „Barry Seal – Only in America“ spielt Tom Cruise einen Schmuggler und CIA-Agenten im Erfolgsrausch: Vergnüglich, wenn auch nicht sehr tiefgehend.
Reese Witherspoon auf einer Gala Ende August / Bild: (c) REUTERS (Mario Anzuoni)
05.09.2017

Reese Witherspoon: Die romantische Komödie muss sich neu erfinden

Die US-Schauspielerin wurde selbst im Komödienfach berühmt, nun erteilt sie dem kommerziell-romantischen Genre eine Absage: "Nicht jedes Leben hat ein Happy End".
Bild: (c) abc-films
04.09.2017

„Meine Cousine Rachel“: Mystery-Romanze über weibliche Macht

KritikRoger Michells Verfilmung von Daphne du Mauriers Roman „Meine Cousine Rachel“ betört mit düsteren Bildern – und liefert eine durchaus feministische Botschaft. Rachel Weisz fasziniert als geheimnisvolle Witwe.
Geruhsamkeit ist Trumpf: „The Deserted“ von Tsai Ming-liang, Atmosphärenweber aus Taiwan. / Bild: (c) Chang Jhong Yuan
Filmfestspiele Venedig

Auf Tauchgang mit Alice und in Wohnruinen

Das Festival lässt heuer mit einer umstrittenen Nebensektion aufhorchen. Parallel zum Hauptbewerb rittern erstmals auch Virtual-Reality-Werke um Preise. Die Qualität des Immersionstheaters schwankt indes wild.
Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft / Bild: (c) Paramount Pictures Germany
03.09.2017

Wie Al Gore den Klimagipfel rettete

Kritik In der Fortsetzung der Klimadoku "An Inconvenient Truth" inszeniert sich Al Gore als hemdsärmeliger Held im Kampf gegen ignorante Politiker. So packend wie 2006 gelingt das aber nicht. Teilweise irritiert es sogar. Ab Freitag im Kino.
Henry Fonda in „Spiel mir das Lied vom Tod“: am 9. 9. und 4. 10. im Filmmuseum. / Bild: (c) Österreichisches Filmmuseum
02.09.2017

Film: Der Mann mit den ehrlichen Augen

Im Zuge seiner letzten Schau im Österreichischen Filmmuseum zeigt Alexander Horwath ausgewählte Arbeiten einer Schauspiellegende, die das Idealbild Amerikas verkörpert hat wie keine andere: Henry Fonda.
01.09.2017

US-Schauspieler Richard Anderson gestorben

Er war aus TV-Serien wie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" und "Perry Mason" bekannt: Richard Anderson ist mit 91 Jahren gestorben.
Nur ein Zaun trennt einen bewachten Wohnkomplex für Reiche von diesem Paradies für Nackte. Die Nachbarschaft bleibt nicht harmonisch. / Bild: (c) Filmgarten
31.08.2017

Lukas Valenta Rinner: „Ich bin romantischer als Ulrich Seidl“

Kritik In „Die Liebhaberin“ erzählt der nach Argentinien ausgewanderte Salzburger Lukas Valenta Rinner von einer Putzfrau, die ein Nudistencamp entdeckt. Mit der „Presse“ sprach er über Aufbrüche ins Ungewisse und sein Faible fürs Sonderbare.
Träumen vom großen Glück als verkleinerte Menschen: Audrey (Kristen Wiig) und Paul (Matt Damon) in „Downsizing“.  / Bild: (c) Paramount Pictures
30.08.2017

Filmfestspiele von Venedig: Schrumpfsatire über das große Ganze

Am Mittwoch eröffneten die 74. Filmfestspiele von Venedig mit der Sci-Fi-Satire „Downsizing“, in der Matt Damon zum Däumling wird. Christoph Waltz steigert als serbischer Lebemann den Schrulligkeitsfaktor.
Autor David Schalko (Archivbild) / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
30.08.2017

Liebe und Terror in "Toulouse": Neues Theaterstück von David Schalko wird verfilmt

Die Dreharbeiten dazu finden aktuell in Offenbach statt. Regie führt Michael Sturminger ("Jedermann"). Die Theaterpremiere soll im Herbst 2018 stattfinden.
Eben nicht um Hitler soll es gehen, sondern um das Leben von Kindern. / Bild: (c) Reuters
30.08.2017

Der Zweite Weltkrieg im Kinderkanal

Erstmals wird es zu dem Thema eine Dokumentarfilmserie für Kinder geben. Acht Kinderprotagonisten und ihre Reaktionen auf den Krieg stehen im Mittelpunkt.
Ein herzenskalter junger Mann: Titus (Jannik Schümann) ist beispielhaft für eine Gesellschaft jenseits von Gut und Böse. / Bild: (c) Constantin Film
30.08.2017

„Jugend ohne Gott“ als Teenie-Soap

KritikAlain Gsponer hat Ödön von Horváths Roman in die nahe Zukunft verlegt. Angeklagt wird brutales Leistungsdenken. Dabei bleiben die Charaktere platt. Ab Freitag im Kino.
In "The Transporter Refueled", dem vierten Teil der Transporter-Filme, übernahm Skrein die Hauptrolle. / Bild: (c) 	Constantin Film
29.08.2017

Nach Rassendebatte springt Ed Skrein von "Hellboy"-Film ab

Der Vorwurf des "Whitewashing" brachte Schauspieler Ed Skrein dazu, die Rolle des Militärmajors abzugeben: Die Figur solle "kulturell korrekt" besetzt werden.
Alain Delon und Mireille Darc 2011. / Bild: (c) Reuters (Jacky Naegelen)
28.08.2017

Schauspielerin Mireille Darc gestorben

Die Lebensgefährtin von Alain Delon war eine der bekanntesten französischen Schauspielerinnen der 60er und 70er Jahre.
Heath Ledger / Bild: (c) Constantin Film
Todesfälle

Wer während der Dreharbeiten starb

galerieViele Schauspieler erlebten die Premiere ihres letzten Films nicht mehr. Wer während des Drehs zu Tode kam - und wie die Filme trotzdem vollendet wurden.
Bild: APA
27.08.2017

Schlechtestes Kinowochenende in Amerika seit 2001

Fehlende Neustarts und Hurrikan Harvey sorgten für leere Kinosäle. So schlecht war das Einspielergebnis zuletzt 2001.
Siegerfilm: Ferenc Töröks „1945“. / Bild: (C)  Heimatfilmfestival
27.08.2017

Heimatfilm: Europa auf der Kleinstadtleinwand

Das Festival „Der neue Heimatfilm“ bietet schon seit 1988 internationales Kino im lokalen Rahmen der oberösterreichischen Gemeinde Freistadt. Provinziell ist an der Veranstaltung nichts.
Der kürzlich verstorbene Hans Hurch.  / Bild: (c) imago/SKATA (imago stock&people)
25.08.2017

Eine Viennale von und für Hans Hurch

Der verstorbene Direktor wählte noch einen Großteil der heuer gezeigten Filme aus.
Komplexe Gefühle in der Bretagne: mit Emma de Caunes, Yannick Renier und Jeanne Rosa.   / Bild: (c) Polyfilm
25.08.2017

Diese Liebe geht nicht weg

Im Kino. In „Die Schlösser aus Sand“ muss ein getrenntes Paar ein Wochenende lang in der Bretagne miteinander auskommen. Ganz ohne Kitsch und voll bittersüßer Wahrhaftigkeit.
Bild: (c) ABC Television
25.08.2017

"Starsky and Hutch": Polizeiserie der 70er-Jahre vor Neuauflage

Funktioniert das Polizisten-Duo mit all seinen Gegensätzen auch 40 Jahre später noch? "Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn soll dafür sorgen.