Nominee Luncheon: Mittagessen der Oscar-Anwärter

Große Roben können die Oscar-Anwärter beim traditionellen Lunch der Nominierten noch zu Hause lassen. Cocktailkleider reichen beim Mittagessen in Beverly Hills vollkommen aus.

Naomi Harris, die für ihre Darstellung in "Moonlight" als beste Nebendarstellerin nominiert ist, ließ sich den Luncheon wie die mehr als 160 Anwärter nicht entgehen.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTE (KEVIN WINTER)

Michelle Williams, nominiert für "Manchester By The Sea" (Nebendarstellerin), trug Louis Vuitton.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTE (KEVIN WINTER)

Für einen dunkelblauen Jumpsuit und Schuhe von Jimmy Choo entschied sich Emma Stone, die als beste Hauptdarstellerin in "La La Land" nominiert ist.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTE (KEVIN WINTER)

Nicole Kidman (Nebendarstellerin für "Lion") trug ein Chanel-Kostüm.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTE (KEVIN WINTER)

Natalie Portman entschied sich für ein Kleines Schwarzes. Sie ist als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in "Jackie" nominiert.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTE (KEVIN WINTER)

Octavia Spencer könnte für ihre Darstellung in "Hidden Figures" den Oscar als beste Nebendarstellerin bekommen.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTE (KEVIN WINTER)

Isabelle Huppert ist für "Elle" Oscar-Anwärterin.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVIN WINTE (KEVIN WINTER)
Kommentar zu Artikel:

Mittagessen der Oscar-Anwärter

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.