Oscars für Österreich: 121 Nominierungen, 43 Auszeichnungen

Bild 1 von 17


Vor drei Jahren gab es die letzten Oscar-Nominierungen für Österreich: Regisseur Michael Haneke und Kameramann Christian Berger hatten gute Chancen mit "Das weiße Band", gingen jedoch leer aus. Schauspieler Christoph Waltz dagegen holte im insgesamt 116. Versuch den 34. österreichischen Academy Award - als bester Nebendarsteller in Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds".

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
4 Kommentare

zwei Oscars für Österreich

Ich hoffe wirklich inständig dass der Waltz für seine Rolle in IB den ich übrigens erst vor ein paar Tagen das erste Mal auf Sky gesehen habe und begeistert war, gewinnt. Berger sollte für seine atemberaubende Arbeit in dem Film das weisse Band aber auch nicht leer ausgehen. Ich bin begeistert dass Österreich auch endlich mal wieder im Filmgeschäft auffällt!

Re: zwei Oscars für Österreich

Ja, ich bin auch begeistert, ich freu mich riesig, und wieder ist Tarantino ein Mitverursacher (Quentin for president!!).
In Österreich wird es wohl sein wie immer: das Hühnerauge von Hansi Hinterseer bewegt die Herzen der Österreicher, ein Oscar für Haneke und/oder Waltz geht Tschaqueline und Kevin am A. vorbei.
Wurscht: ich drück den beiden alle meine beiden Daumen.


Beteff: Austro-Oscars

Ruzowitzky (oder wie) bekam ihn nur deswegen, weil er mit einem uralt Amy-Hasser Mythos aufräumte, wonach die USA mit den Nazis bis 1941 beste Geschäfte gemacht hätten und erst als sie ahnten, das 3. Reich wird wohl doch nicht 1000 Jahre halten, disponierten sie um.
Ich habe seinen Film "Tempo" gesehen und der war zum Kotzen schlecht!
Haneke hätte das Zeug zu einem guten Trash-Filmer. Er hält sich aber noch immer für einen großen Cineasten.
Dass C. Waltz ein Österreicher ist, hat mich zuerst voll überrascht. Ich dachte immer, er sei ein in GB lebender Deutscher. Nun gut, von ihm halte ich allerdings sehr viel! Aber er wird halt auch nur in der Hollywood-Nische für deutschsparchige Schauspieler als Nazi-Offizier seine Meriten verdienen.

Antworten Gast: Fellini
08.03.2010 04:11
1 0

Re: Beteff: Austro-Oscars

Ich rate ihnen Rudowitzkys "Die Siebtelbauern" anzusehen. Das ist nach wie vor der beste Österreichische Film seit Jahrzehnten.

AnmeldenAnmelden