Philharmoniker: Wenn Riccardo Muti gerade nicht da ist

Andrés Orozco-Estrada übernahm kurzfristig die Leitung des Abonnement-Konzerts mit Schuberts"Tragischer".

Philharmoniker Wenn Riccardo Muti
Schließen
Philharmoniker Wenn Riccardo Muti
(c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)

Andrés Orozco-Estrada springt ein. Schon zum zweiten Mal übernahm der Chefdirigent der Tonkünstler ein philharmonisches Konzert in letzter Minute. Die Chance, dass er demnächst einen offiziellen „Debüt“-Termin am Sonntagvormittag zugewiesen bekommt, steigt also beträchtlich. Der Südamerikaner ist ein Energiebündel und sorgt für sympathische Bewegung am Pult.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.11.2012)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen