"Spiegelgrund": Erinnerung an NS-Gräuel auf dem Steinhof

Nicht mit einer der üblichen Gedenkveranstaltungen, sondern mit der Uraufführung von Peter Androschs Operntriptychon "Spiegelgrund" beging das Parlament den Holocaust-Gedenktag.

Spiegelgrund Erinnerung NSGraeuel Steinhof
Schließen
Spiegelgrund Erinnerung NSGraeuel Steinhof
Katerina Beranova Silke Dörner und Robert Holzer – (c) AP (Ronald Zak)

Am 27.Jänner 1945 wurde das Konzentrationslager Buchenwald-Birkenau befreit. 2005 haben die Vereinten Nationen diesen Tag zum Internationalen Holocaust-Gedenktag erklärt. Auch für den 50-jährigen, in Linz und Wien ausgebildeten oberösterreichischen Komponisten Peter Androsch ein wichtiges Datum: In Buchenwald kam 1939 sein Urgroßvater Karl Posch grausam zu Tode, nachdem ihn die Nazis verschleppt und in verschiedene Konzentrationslager gebracht hatten.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.01.2013)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen