Dirigent Colin Davis sagt bis Sommer alle Konzerte ab

29.01.2013 | 13:31 |   (DiePresse.com)

Der 85-Jährige wollte nach einem Schwächeanfall und Krankenhausaufenthalt im März wieder dirigieren. Doch Davis braucht eine längere Erholungsphase.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Der britische Dirigent Sir Colin Davis hat alle Konzerte bis zum Ende der aktuellen Spielzeit im Sommer abgesagt. Darüber informierte am Dienstag die Sächsische Staatskapelle Dresden. Der 85-Jährige ist ihr Ehrendirigent, ursprünglich hatte er im März wieder mit dem Orchester musizieren wollen. Für Davis springt nun sein Landsmann Donald Runnicles ein. Hintergrund der Absage sei ein längerer Krankenhausaufenthalt von Davis, dem nun eine Erholungsphase folge.

Nach Angaben von Orchesterdirektor Jan Nast geht es Davis inzwischen wieder besser. "Bei unserem letzten Besuch des Maestros in London Ende des vergangenen Jahres konnten wir uns erfreulicherweise davon überzeugen, dass sich Sir Colin Davis wieder auf dem Weg der Besserung befindet."

Für die Spielzeit 2013/2014 plane man erneut mit ihm. Davis hatte im Mai 2012 bei einem Konzert in der Semperoper einen Schwächeanfall erlitten, das Dirigat aber dennoch beendet. Zur Kontrolle verbrachte er eine Nacht in einem Dresdner Krankenhaus.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Sinkothek

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

» Jetzt unter mehr als 6.000 Jobs
die perfekte Stelle finden.

AnmeldenAnmelden