Kaufmanns ausdrucksstarke "Winterreise"

Noch nicht ganz fit ging der Tenor im Wiener Konzerthaus das Schubert-Wagnis ein.

Kaufmanns ausdrucksstarke Winterreise
Schließen
Kaufmanns ausdrucksstarke Winterreise
Kaufmanns ausdrucksstarke Winterreise – (c) FABRY Clemens

Unerbittlich rücken sie aufeinander zu: Immer enger wird der Spielraum für den Protagonisten, dessen Stimme das Klavier in Mittellage verdoppelt, während sich Bass und Oberstimme in bohrenden Halbtonschritten darauf zubewegen. Man muss die Noten dieser „Augenmusik“ nicht vor sich haben, um das existenziell Bedrängende in Schuberts „Wegweiser“ zu begreifen, es teilt sich ja primär akustisch mit.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.04.2013)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen