Il Templario: Die triumphale Ausgrabung einer Belcanto-Trüffel

Die Salzburger Festspiele bringen Otto Nicolais vergessene Erfolgsoper aus dem Jahr 1840, Juan Diego Flórez und Luca Salsi brillieren.

Adrian Sampetrean, Kristiane Kaiser, Andrés Orozco Estrada und Juan Diego Flórez
Schließen
Adrian Sampetrean, Kristiane Kaiser, Andrés Orozco Estrada und Juan Diego Flórez
Adrian Sampetrean, Kristiane Kaiser, Andrés Orozco Estrada und Juan Diego Flórez – © Salzburger Festspiele / Marco Borrelli

Die musikalische Trüffelsuche wurde zum Triumph: Der Jubel, der Samstagabend im Großen Festspielhaus nach der konzertanten Aufführung von Otto Nicolais wiederentdeckter Oper „Il Templario“ ausbrach, war der Lohn für das Wagnis, ein Stück aufs Programm zu setzen, von dessen schierer Existenz nur eingefleischte Kenner vorher überhaupt gehört haben, und von dem es – bisher – gerade einmal eine Aufnahme gab.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen