So modern klang Musik vor hundert Jahren

Die Festlichen Tage Alter Musik begannen mit Berg, Sibelius, Schreker, Skrjabin und Szymanowski.

Konzerthaus Wien
Schließen
Konzerthaus Wien
Konzerthaus Wien – APA

Die Idee ist glänzend, und sie sichert einem Projekt, dessen Einzelteile wohl in Wiens Konzertleben untergehen würden, die nötige Aufmerksamkeit: Das Klangforum bittet seit 2016 zu den Festlichen Tagen Alter Musik. Und das ist, wohl bewusst vor dem dem Barock gewidmeten Festival Resonanzen angesiedelt, eine Irreführung der ironischen Art. Die „alte Musik“, die hier gemeint ist, gilt dem Durchschnittshörer bis heute als „modern“, obwohl sie schon mindestens 60 Jahre auf dem Buckel hat.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 428 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.01.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen