Klassik

Rodolfo Leone siegt beim Beethoven-Wettbewerb im Musikverein

Der italienische Pianist Rodolfo Leone setzte sich beim Wettspielen im Musikverein durch. Sein Preisgeld: 10.000 Euro und einen Bösendorfer-Flügel.

Rodolfo Leone gewinnt den 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb Wien 2017
Schließen
Rodolfo Leone gewinnt den 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb Wien 2017
Preisträger Rodolfo Leone – mdw

Der italienische Pianist Rodolfo Leone ist Sieger des gestern, Donnerstag, im Wiener Musikverein abgehaltenen Finales des 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerbs. Der 25-Jährige gewann mit dem ersten Preis einen Flügel der Firma Bösendorfer sowie 10.000 Euro Preisgeld. Auf den zweiten Platz kam der US-Amerikaner Sahun Hong. Den Rita-Medjimorec-Gedächtnispreis erhielt der drittplatzierte chinesische Pianist Bolai Cao.

Der Anerkennungspreis ging an Molly Joó-Máthé, ein Sonderpreis für den jüngsten Teilnehmer der zweiten Runde ging an Kyubin Chung aus Südkorea. Der österreichische Pianist Maximilian Kromer erhielt gleich zwei Sonderpreise: Er erhielt den Klemens-Kramert-Preis für den bestplatzierten Österreicher sowie den Erika-Chary-Sonderpreis für den bestplatzierten Kandidaten der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Rodolfo Leone siegt beim Beethoven-Wettbewerb im Musikverein

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.