Das Innenleben der Wiener Musikgeschichte

Zwei neue Bücher über zwei Institutionen: die Staatsoper und die Philharmoniker.

Schließen
(c) APA/HERBERT PFARRHOFER

Zwei ungewöhnlich reichhaltige, ungewöhnlich akribisch recherchierte Werke über zwei Grundfesten der Wiener Musikkultur wurden innerhalb weniger Wochen präsentiert: Der erste Band einer dreibändigen Arbeit über die Geschichte der Wiener Staatsoper in der NS-Zeit und die Biografie der Wiener Philharmoniker.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 356 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.03.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen