Kunstdiebstahl in Rotterdam: Haben Sie dieses Bild gesehen?

In der Nacht 15. zum 16. Oktober 2012 sind in die Kunsthalle in Rotterdam Diebe eingestiegen und haben gezielt sieben Gemälde von Meistern wie Pablo Picasso, Henri Matisse und Claude Monet gestohlen.

Rund ein Jahr später, am 22. Oktober 2013, gestanden die drei Angeklagten vor Gericht den Diebstahl.(c) EPA (ROBIN UTRECHT)

Die Polizei veröffentlichte kurz nach dem Diebstahl Bilder der Meisterwerke, die bis zu 100 Millionen Euro wert sein dürften:

Claude Monet: "Charing Cross Bridge, London" (1901)(c) AP

Claude Monet: "Waterloo Bridge, London" (1901)(c) AP

Henri Matisse: "La Liseuse en Blanc et Jaune" (Reading Girl in White and Yellow) (1919)(c) AP

Lucian Freud: "Woman with Eyes Closed" (2002)(c) AP

Meijer de Haan: "Autoportrait" (zirka 1889-1891)(c) AP

Pablo Picasso: "Tête d'Arlequin" (Harlequin Head), (1971)(c) AP

Paul Gauguin: "Femme devant une fenêtre ouverte, dite la Fiancée" (Girl in Front of Open Window), (1888)(c) AP

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.