Paare im KHM: Die ''besseren Hälften'' in der Kunst

Adam und Eva, Heraklit und Demokrit, Rom und Konstantinopel: Das Kunsthistorischen Museum (KHM) zeigt bis zum 8. September Pärchen aller Art in einer Sondernschau: "Bessere Hälften" nennt sich die fünfte Auflage der "Intermezzo"-Reihe, die im Jahrestakt "breitenwirksame" Themen aus dem Blickwinkel aller Sammlungen des Hauses beleuchtet.

"Alter Mann und Mädchen" von Lucas Cranach d. Ä. (Kronach 1472 – 1553 Weimar), um 1530/40 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Bekanntes und Bestände aus den Depots treffen sich dabei in neuem Kontext. Man wolle "Sehgewohnheiten verändern", erklärte Generaldirektorin Sabine Haag.

Kaiser Friedrich III. (1415 – 1493), und Eleonore von Portugal (1434/1437 – 1467), Kaiserin, beide nach einem verlorenen Original von 1468 von Hans Burgkmair d. Ä. (1473 – 1531 Augsburg ) und Werkstatt Ende des 15. bis erstes Drittel 16. Jahrhundert (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Auf engem Raum drängen sich die Paare aus allen Epochen der Kunstgeschichte.

Kaiser Leopold I. (1640 – 1705) im Theaterkostüm und Infantin Margarita Teresa (1651-1673), Kaiserin, im Theaterkostüm von Jan Thomas (Ypern 1617 – 1678 Wien), 1667 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Paare in ägyptischen Skulpturen, altniederländischen Altarbildern, auf Münzen und Kunstgegenständen.

Franz I. Stephan, Maria Theresia, König Joseph II. und Maria Josepha von Bayern (dessen zweite Gemahlin; 1739–1767) von Anton Franz Wideman, Ankunft in Innsbruck anlässlich der Vermählung Erzherzog Leopolds mit Maria Ludovica von Bourbon-Spanien, 15. Juli 1765 (Münzstätte Wien) 20 Dukaten, (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Liebes-, Geschwister- und Philosophenpaare wurden abgebildet, sowie ...

"Iupiter & Io" von Antonio Allegri, gen. Correggio (Correggio 1489/94 – 1534 Reggio Emilia) um 1530 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

... Götter und Herrscher, Fabel- und Bibelwesen.

"Zeus und Kallisto" von Joseph Heintz d. Ä. (1564 Basel – 1609 Prag) Prag, um 1605 – 1609 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Hans Memlings bekannte Altar-Außenflügel mit dem ersten Paar der Menschheit, Adam und Eva, bildet den Anfang der kompakten Ausstellung. Auch dasselbe Motiv von Lucas Cranach dem Älteren findet sich.

"Adam" sowie "Eva" von Hans Memling (Seligenstadt am Main um 1435 – 1494 Brügge), Außenflügel des Johannesaltärchens Altniederländisch, um 1485/90 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Unter den Gemälden stechen Giovanni Busis "Drehleier spielender Dichter und junge Frau" oder Salvator Rosas "Heraklit und Demokrit" hervor.

"Drehleier spielender Dichter und junge Frau" von Giovanni Busi, gen. Cariani (Venedig oder Provinz Bergamo um 1485 – 1548 Venedig ?) um 1520 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

"Paare bieten sich wie kaum ein anderes Thema für so eine Ausstellung an", sagte Guido Messling, als Teil des Kuratorenteams.

"Ansegisus und Hl. Bega" von Peter Paul Rubens (1577 Siegen –1640 Antwerpen), um 1612/1615 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Bei aller Vielfalt - der Paarungen, der Darstellungsformen, der Anlässe, zu denen die Werke entstanden - zeichneten sich die Arbeiten durch das "Thema der Verbundenheit" aus. Bei allen stehen sich zwei Figuren gleichwertig gegenüber.

Zweiersitzgruppe, Ägyptisch , Altes Reich bis 1. Zwischenzeit, Späte 6. Dynastie bis 1. Zwischenzeit, ca. 2200 – 2061 v. Chr. Fundort: Giza (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Insofern tritt das "Paar" in dieser Ausstellung nicht nur als Motiv, sondern auch als selbstständiges Format der Kunstgeschichte hervor.

"Das Liebespaar in der Laube" von Jacob Jordaens (Antwerpen 1593 – 1678 Antwerpen) Entwurf; Conrad van der Bruggen (Wirker/Manufaktur), Zweites Viertel 17. Jahrhundert (c) KHM mit MVK und ÖTM

WEITER: Mehr Bilder aus ''Bessere Hälften - (Kunst)Geschichten um Paare''(c) KHM

"Heraklit und Demokrit" von Salvator Rosa (Arenella/Neapel 1615 – 1673 Rom) um 1645/49 (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Mantelpavian mit König, 18. Dynastie, Zeit Amenophis' II., ca. 1454 – 1419 v. Chr. (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Grabstele der Schwestern Keti & Senet, Herkunft unbekannt, Frühes Mittleres Reich, 11. oder Anfang 12. Dynastie, um 2000 v.Chr. (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Stein eines Verlobungsringes, Römisch, 3.– 4. Jh. n.Chr. aus Petronell in Niederösterreich (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

Goldglas: Ehepaar, Römisch, Spätantik, 1. Hälfte 4. Jh. n. Chr., Fundort: Rom, (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM

''Bessere Hälften - (Kunst)Geschichten um Paare''

Intermezzo 05
18. Juni bis 8. September
Kunsthistorisches Museum
www.khm.at

"Froschduell", Paris, nach 1833 Präparierte Frösche, (c) KHM mit MVK und ÖTM(c) KHM
Kommentar zu Artikel:

Paare im KHM: Die ''besseren Hälften'' in der Kunst

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.