Duo statt Trio: Zwei Frauen leiten die "Viennafair"

Christina Steinbrecher und Vita Zaman sind die neuen Leiterinnen der Wiener Kunstmesse. Ursprünglich hätte ein Trio die Viennafair führen sollen.

Schließen
(c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)

Die Wiener Kunstmesse Viennafair bekommt doch kein Leitungs-Trio. Die zuständige VF Betriebsgesellschaft mbH habe am Dienstag das Engagement der beiden am 24. April vorgestellten künstlerischen Leiterinnen Christina Steinbrecher und Vita Zaman bestätigt und auf die angekündigte Bestellung einer dritten Person verzichtet, hieß es heute in einer Aussendung. Steinbrecher und Zaman hätten sich "früher als ursprünglich geplant aus ihren bisherigen Positionen zurückziehen können" und "werden ihre Tätigkeit ab sofort von Wien aus wahrnehmen".

Die nächste Viennafair findet vom 20. bis 23. September in der Messe Wien statt. Dabei soll "die Idee eines 'Osten trifft Westen' neu interpretiert" werden, indem wir unter 'Osten' nicht nur Ost- und Südosteuropa verstehen, sondern den Raum über Istanbul bis in den mittleren Osten erweitern und bei 'Westen' nicht nur an London und New York, sondern auch an Galerien aus Texas und Los Angeles denken", wird Vita Zaman zur angedachten inhaltlichen Erweiterung der Kunstmesse zitiert. Am 19. Juni soll dazu ein weiteres Pressegespräch stattfinden.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Duo statt Trio: Zwei Frauen leiten die "Viennafair"

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen