Überblick. Die Atzgerei visualisierte ihre Wien-Sicht für das Magdas Hotel. / Bild: (c) Tobias Held / Atzgerei
16.03.2017

Wien: Im Kleinen und Ganzen

Wien in der Totale: Nicht nur Kartografen, auch Illustratoren zeichnen fleißig mit am Bild von Wien, wie eine Ausstellung im Wien-Museum zeigt.

Bild: (c) André Verlon
16.03.2017

Schauplätze: André Verlon

Postdadaist? Postsurrealist? Politkünstler? André Verlon (1917–1994) nimmt eine Position ein, die mehrere Zuschreibungen zulässt.

Giacomettis „Stehende“ im Kleid von „House of the very Island’s“, inszeniert von Jakob Lena Knebl. / Bild: (c) mumok/Foto: Lisa Rastl
15.03.2017

Dressed for Fun: Giacometti im roten Kleid

Sammlungs-Neuaufstellungen in Museen sind meist fad. Nicht, wenn man damit die queere Wiener Künstlerin Jakob Lena Knebl beauftragt. Da kommen Glamour und Hintergründiges, Mode, Kunst und Design zusammen.

Das sichergestellte Werk 'Geranien' von Koloman Moser. / Bild: (c) APA/LPD WIEN (LPD WIEN)
15.03.2017

In Wien gestohlene Gemälde in Millionenwert sichergestellt

Bei einem Einbruch in eine Hietzinger Villa waren vor drei Jahren Gemälde von Carl Moll, Koloman Moser und Oskar Kokoschka gestohlen worden. Ihr Wert soll sich auf 2,5 Millionen Euro belaufen.

Kaiser Franz Stephan und Maria Theresia. Um 1750, Martin v. Meytens d. J. zugeschrieben.  / Bild: (c) Stiftung Theresianische Akademie
14.03.2017

Powerfrau Maria Theresia, hoch zu Ross

Die Habsburger Herrscherin wird zum 300. Geburtstag an mehreren Orten gewürdigt: Auf Schloss Schönbrunn, im Hofmobiliendepot und auf Schlössern im Umland wird detailliert ihr mächtiger Mythos aufgearbeitet.

Typisch Kollnitz: „Liegende Figur“, 2017. In der klassischen Bildhauerei verstand man darunter anderes. / Bild: (c) Belvedere
12.03.2017

Leichtigkeit statt eherner Wotruba-Schwere

Der Bildhauer Roland Kollnitz schafft das Kunststück, der Kunstgeschichte ein wenig Leben und Humor einzuhauchen: Mit einem leichtfüßigen Balanceakt zwischen dem Maler Hermann Bayer und Fritz Wotruba im "21er Haus".

Die Kunst- und Antiquitätenmesse Tefaf ist traditionell der Umschlagplatz für museale Altmeistergemälde. / Bild: (c) Harry Heuts
11.03.2017

7000 Jahre Kunstgeschichte

Die Tefaf in Maastricht, wichtigste Kunst- und Antiquitätenmesse der Welt, bietet die Luxuslabels der klassischen Kunst.

10.03.2017

Österreich gab 186 Werke an Salzburg zurück

Die unentgeltlich übertragenen Exponate passen laut Kulturminister Drozda perfekt nach Salzburg.

Bild: (c) Beigestellt
10.03.2017

Schauplätze: Christoph Bacher Archäologie

Mit seinem Schauraum für antike Kunst schließt Christoph Bacher an eine in Wien ausgelöschte Tradition an.

„Lovesexy“. Das zehnte Album von Prince, er posierte 1988 für Jean-Baptiste Mondino. / Bild: (c) Beigestellt
10.03.2017

Die Welt ist eine Scheibe

Das Bild macht die Musik: Eine Ausstellung in Berlin huldigt Fotokunst auf Plattencovers.

Bild: (c) Cooper & Gorfer
10.03.2017

Bilder von unterwegs

Nina Gorfer und Sarah Cooper waren auf Reisen und legen ihren vierten Bildband vor.

ine Kaiserin raucht nicht: Mit Fotos Will McBrides emanzipierte sich Romy Schneider 1964 von Sisi. / Bild: (c) McBride Estate/Albertina, Wien
09.03.2017

Die Urform des Posing

In der Fotografie wurde immer schon manipuliert – vor und hinter der Kamera. Die Ausstellung „Acting for the Camera“ gibt einen historischen Überblick.

„Die Tradition des Donaufestivals ist der Traditionsbruch“: der neue Intendant, Thomas Edlinger, geboren 1967 in Wien, Radiomacher und Autor (u. a. eines Buchs über das „Unbehagen an der Kritik“). / Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
09.03.2017

In Krems werden Ketten gesprengt

Post-Punk, Nackte, Theorie: Der neue Intendant, Thomas Edlinger, hat sein erstes Programm vorgestellt. Zentralthema ist Empathie, Motto: „Du steckst mich an.“

Bild: (c) Website von Jeff Koons
09.03.2017

Künstler Jeff Koons wegen Plagiats verurteilt

Die Porzellanskulptur "Naked" ähnelt zu sehr einem Foto von Jean-Francois Bauret, urteilte ein Gericht in Frankreich. Jeff Koons muss 20.000 Euro Schadenersatz zahlen.

''Eisberg'' von Gerhard Richter / Bild: (c) APA/AFP (DANIEL LEAL-OLIVAS)
09.03.2017

20,5 Millionen Euro für Gerhard Richters Gemälde "Eisberg"

Werke deutscher Künstler erzielten bei Auktionen in London erneut Millionenpreise - allen voran jene von Gerhard Richter.

Rineke Dijkstra mit ihrem Porträt des niederländischen Königs Willem-Alexander / Bild: (c) imago/PPE (imago stock&people)
08.03.2017

Hasselblad-Preis für Fotografie geht an Rineke Dijkstra

Niederländische Fotografin wird heuer mit dem dem 105.000 Euro dotierten Preis ausgezeichnet. Ihr gelinge es, Momente des Übergangs einzufangen, lobte die Jury.

Statuen auf Bali / Bild: (c) APA/AFP/SONNY TUMBELAKA (SONNY TUMBELAKA)
08.03.2017

Balis Statuen bleiben bei Besuch von saudi-arabischem König nackt

"Wir müssen nichts verstecken, denn das ist unsere Kultur", heißt es von der Nationalregierung in Bali. Beim Besuch auf dem Festland waren Statuen verhüllt worden.

Alternative zur patriarchalen Sprache: Ketty La Roccas (1938–1976) Fotoserie: „Meine Worte, und du?“ / Bild: (c)  Gal. Kargl
07.03.2017

Karge Kunst im Rosenlicht

Eine etwas wirre Gruppenausstellung will die Poesie in der Erklärkunst beschwören, stiftet aber vor allem Verwirrung, Ermattung - und stellt die Sinnfrage.

Dieses Bild von Miro hängt ohnehin im spanischen Guggenheim. / Bild: (c) AFP
07.03.2017

Portugal sagt Versteigerung der Miro-Sammlung endgültig ab

Die Regierung zieht nach drei Jahren einen Schlussstrich unter das umstrittene Vorhaben. Die Kunstwerke des spanischen Malers stammen aus dem Besitz der Bank BPN.

Eines der Glanzstücke: ein dreiteiliges Gefäß. Wozu es diente, ist, wie bei anderen Stücken, unbekannt. / Bild: (c) KHM
06.03.2017

„Gold macht die Augen gelb“

Das Kunsthistorische Museum präsentiert in „Das erste Gold“ gleich zwei Schätze: einen aus dem Edelmetall aus Bulgarien und einen noch wertvolleren von dort, den des ersten Goldbergwerks in Europa, Ada Tepe.

PALESTINIAN-ISRAEL-CONFLICT-ART / Bild: (c) APA/AFP/THOMAS COEX (THOMAS COEX)
06.03.2017

Banksys ''Mauerhotel'' in Israel

galerieDer britische Streetart-Künstler Banksy hat in Bethlehem ein Hotel eröffnet - mit Blick auf die Betonmauer, die sich durch Teile des besetzten Westjordanlands zieht.

Alfred Weidinger bei einer Ausstellungseröffnung im 21er Haus 2014 / Bild: (c) imago/Viennareport (imago stock&people)
06.03.2017

Belvedere-Kurator Weidinger wird Museumsdirektor in Leipzig

Der Klimt-Experte, ehemalige Chefkurator und Vizedirektor des Belvedere wird neuer Direktor des Museums der bildenden Künste in Leipzig.

Die Installation „Towers“ von Künstler Douglas Coupland ist aus Legosteinen gebaut. / Bild: (c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY
04.03.2017

Kunst am Hudson River

Die New Yorker Kunstmesse Armory Show bekam unter neuer Leitung ein neues Programm verordnet und hat dadurch an Gewicht gewonnen.

Graffiti über einem Bett im "Walled Off Hotel". / Bild: REUTERS/ Ammar Awad
03.03.2017

Künstler Banksy eröffnete "Walled Off Hotel" in Bethlehem

Die Zimmer des Streetart-Künstlers haben Aussicht auf die Betonmauer zwischen Israel und dem Westjordanland und sollen später regulär gebucht werden.

« zurück | 1 2 3 4