Satirebuch: Der phantastische Phallus


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Bild 1 von 5



Ausschweifende Ausstellungstexte, hochtrabende Kommentare in Kunstkatalogen und selbstverliebte Kunstexperten - die zeitgenössische Kunst ist oftmals eine für Welt für sich. Die, wenn es nach Thomas Mießgang und Christoph Steinbrener geht, durchaus ein wenig mehr Spaß verstehen darf.

Christo

Mehr Bildergalerien

Deckel zu
Welche Bücher (nicht) bis zu Ende gelesen werden
Bild: (c) BeigestelltSeitenweise
Bildband-Neuerscheinungen
Bild: (c) REUTERS (TOMAS BRAVO)Gabriel Garcia Marquez
Sein Leben, seine Werke
Thomas Bernhard
Was man lesen muss
Kriminell gut
Die 10 Thriller des Jahres 2013
Bild: (c) EPA (Jim Winslet/Ho)Literatur-Nobelpreis
Doris Lessing und die anderen 12 Preisträgerinnen
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)Micky Maus wird von 85
Von der Notlösung zur Comic-Ikone
Bildbände
Die Blätter fallen
Literatur-Nobelpreis 2013
Ko-Favoritin setzt sich durch
Bild: (c) Stifterhaus LinzHomosexuell in der NS-Zeit
Richard-Billinger-Schau in Linz
GERMANY FRANKFURT BOOK FAIR / Bild: (c) EPA (FRANK�RUMPENHORST)''Sensationelle Wahl''
Reaktionen auf den Nobelpreis für Munro
ELIAS CANETTI / Bild: (c) APA (ELIAS CANETTI ERBEN/CARL HANSER)Literatur-Nobelpreis
13 deutschsprachige Preisträger
Bild: (c) APA/DPA/BORIS ROESSLER (DPA/BORIS ROESSLER)Marcel Reich-Ranicki ist tot
Erinnerungen an den Literaturpapst
Bild: APA''Unser Land trauert''
Reaktionen zu Reich-Ranickis Tod
Selbstmord, Nacht, Utopie
Die sechs für den Deutschen Buchpreis nominierten Romane
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden