US-Autor Thomas Pynchon schreibt an neuem Buch

07.01.2013 | 09:59 |   (DiePresse.com)

In der "New York Times" wurde ein neuer Roman des geheimnisumwitterten Literaten annonciert. Der Titel lautet "The Bleeding Edge". Der Erscheinungstermin steht noch nicht fest.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Der US-Bestsellerautor Thomas Pynchon schreibt an einem neuen Buch. Das Werk werde "The Bleeding Edge" (etwa: Blutender Rand oder Blutende Flanke) heißen. Das berichtete die "New York Times" am Samstag (Ortszeit) unter Berufung auf Pynchons langjährigen Verlag Penguin Press. Wann es erscheinen werde, sei noch unklar.

Romane wie "V.", "Die Enden der Parabel" und "Gegen den Tag" machten den in Anonymität lebenden Pynchon, von dem nur wenige teils Jahrzehnte alte Fotos existieren, zu einem der wichtigsten lebenden Autoren und zum Literaturnobelpreis-Dauerkandidaten.

 

(APA/dpa/Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden