"Heute" bekommt am Mittwoch neuen Chefredakteur

Christian Nusser soll aus der "Österreich"-Chefredaktion zur kleinformatigen Konkurrenz wechseln. Herausgeber Wolfgang Fellner holt indes seinen langjährigen Weggefährten Atha Athanasiadis zurück.

Gratiszeitung Heute bekommt neuen
Schließen
Gratiszeitung Heute bekommt neuen
(c) Clemens Fabry

Ab Mittwoch weht ein frischer Wind durch die Redaktion der Gratistageszeitung "Heute": Christian Nusser soll dann den seit April interimistisch besetzten Posten des Chefredakteurs übernehmen. Das hat DiePresse.com am Dienstag erfahren. Eine Bestätigung durch "Heute" war zunächst nicht zu erhalten. Herausgeberin Eva Dichand ist auf Urlaub.

Nusser wechselt aus der "Österreich"-Chefredaktion zur Konkurrenz an der Heiligenstädter Lände. Der studierte Publizist war bei "Österreich" zunächst mit der Entwicklung des Internet-Auftritts betraut, im September 2007 stieg er in die Chefredaktion auf. Er soll bereits seit Wochenbeginn Einzelgespräche mit einigen seiner künftigen Kollegen führen.

Seit April fungierte der bisherige Stellvertreter Peter Lattinger interimistisch als "Heute"-Chefredakteur. Zuvor war es nach nicht einmal einem Jahr Zusammenarbeit zum Bruch zwischen dem damaligen Chefredakteur Wolfang Ainetter und "Heute"-Herausgeberin Dichand gekommen.

"Zu Bild-ähnlich geworden"

Ainetter kritisierte damals, dass "kritischer, unabhängiger Journalismus" bei "Heute" nicht mehr möglich sei. Dichand hatte ihm zuvor vorgeworfen, dass die Zeitung zu "Bild-ähnlich" geworden sei. Man wolle sich aber deutlich von "Bild" und "Österreich" abgrenzen. Ainetter war von der deutschen Boulevardzeitung zu "Heute" gewechselt. Seit 1. Juli bekleidet er den Chefredakteurs-Posten bei "News".

"Österreich" erweitert Chefredaktion

Apropos "News": Mit Atha Athanasiadis - von 2008 bis 2010 Chefredakteur des Wochenmagazins - kehrt ein langjähriger Weggefährte Wolfgang Fellners zurück. Er wird ab 1. August genauso zur Chefredakteursriege der Tageszeitung "Österreich" gehören wie Christoph Hirschmann, der zuletzt das Kultur-Ressort führte. Das redaktionelle Leitungsgremium komplettieren die beiden Herausgeber und Chefredakteure Wolfgang Fellner und Werner Schima sowie Wolfgang Fellners Sohn Niki.

Gleichzeitig werde die gesamte Chefredaktion von "Österreich" erweitert, teilte der Verlag mit. Ida Metzger übernimmt demnach die Chefredaktion des Farbmagazins "Österreich-Sonntag", und als stellvertretende Chefredakteure fungieren die Ressortleiter Angela Sellner (Wirtschaft), Wolfgang Ruiner (Sport), Günther Schröder (Politik), Daniela Bardel (Leute), Mike Pollak (Tagesthemen), Isabelle Daniel (Reportage/Insider) sowie Trude Schreibershofen (Chefin vom Dienst). Uschi Fellner bleibt Chefredakteurin von "Madonna".

(Red./APA)

Kommentar zu Artikel:

"Heute" bekommt am Mittwoch neuen Chefredakteur

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen