ORF-Quoten: Die meistgesehenen Sendungen


(c) EPA (RED BULL STRATOS)
Bild 1 von 13

Felix Baumgartner ist sich in die Top 10 der meistgesehenen ORF-Sendungen gesprungen - beinahe jedenfalls. Bis zu 2,296 Millionen Österreicher sahen in ORF eins zu, wie der 43-jährige Salzburger aus etwa 39 Kilometern Höhe sprang und dabei drei Weltrekorde brach. Allerdings dauerte die Sendung zum tatsächlichen Sprung zwischen 20.06 und 20.16 Uhr nur neun Minuten - und die Mindestlänge für die ORF-Bestenliste beträgt zehn Minuten. Sonst würde er auf Platz sieben liegen. Würde man die 400.000 Zuschauer von Servus TV auch einrechnen, läge das "Stratos"-Projekt gar auf dem Spitzenplatz. (Text: her)

Weiter: Die elf meistgesehenen Sendungen in der ORF-Geschichte

Bild: (c) EPA (RED BULL STRATOS)

Mehr Bildergalerien:

Song Contest Kandidaten aus Österreich / Bild: (c) ORF (Milenko Badzic)
Song Contest: Wer fährt für Österreich nach Stockholm?
Bild: (c) SKY/Karo Pernegger
Vienna Comic Con: Wenn Wiener den Thron besteigen
Zehnte Staffel ?Dancing Stars? mit Hartmann, Jazz Gitti, Makazaria, May, Merza, Morgenstern, Neururer, Petzl und Scheitz / Bild: (c) [M] ORF (Thomas Ramstorfer)
''Dancing Stars'': Die zehn Kandidaten der zehnten Staffel
Bild: (c) REUTERS (MIKE BLAKE)Emmy Awards
Zwölf Preise für Game of Thrones
Actress Christina Hendricks from the AMC drama series ´Mad Men´ arrives at the 66th Primetime Emmy Awards in Los Angeles / Bild: (c) Die Verwendung ist nur bei redak (HELEN SLOAN)
Emmys 2015: Wer gewinnen wird – und wer gewinnen sollte
Operation Mare Nostrum / Bild: (c) ©2014 Massimo Sestini (Massimo Sestini)
World Press Photo in Wien: Die besten Bilder des Jahres
Bild: (c) APA/EPA/MARTIN SCHUTT (MARTIN SCHUTT)Stefan Raab
Vom Metzger zum Medienmacher
60 Jahre Fernsehen (2/3) / Bild: (c) ORF60 Jahre Fernsehen
Langes Monopol, späte Konkurrenz
Bild: (c) Die Presse (Voithofer Valerie)Bacher
Republik nahm Abschied
Bild: (c) Daniel SchalerObjektiv 2015
Die Pressefotos des Jahres

April, April: ''Die 10 lustigsten Aprilscherze''
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
''Monaco Franze'' bis ''Rossini'': Die größten Erfolge von Helmut Dietl
LETZTER SILVESTERSTADL FUER KARL MOIK / Bild: (c) APA (ORF/MILENKO BADZIC)
Karl Moik: ''Mister Musikantenstadl'' ist gestorben
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
''Akte X'': Die 15 Lieblingsfolgen der Redaktion
Bild: (c) AFP (BULENT KILIC)
World Press Photo: Die besten Bilder des Jahres
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
5 Kommentare
wilhering
14.03.2013 14:30
0

was ist mit der

diana beerdigung?

crustacean
17.10.2012 22:24
0

24. November 2002

24. November 2002 oder der Beginn der Politikverdrossenheit.
2,6 Millionen Menschen verfolgten die Ergebnisse der Nationalratswahl, 10 Jahre später ist man froh wenn diese Anzahl von Menschen überhaupt noch zur Wahl gehen, da es keine Parteien mehr gibt zwischen denen man wählen wollen würde.
ABER MUSS...

Gast: derreck
16.10.2012 08:01
0

Was heißt neun Minuten?

Ich bin mir ziemlich sicher, weit über eine Stunde lang diese Sendung gesehen zu haben?!?

Antworten Heide Rampetzreiter
16.10.2012 10:21
2

Re: Was heißt neun Minuten?

Zur Erklärung: Die Sendung zum Stratos-Sprung (ohne die Vorbereitung, den Aufstieg und die Berichterstattung nach dem Sprung) dauerte lediglich neun Minuten. Darum führt der ORF diesen nicht in seiner Bestenliste an.
Mit freundlichen Grüßen,
Die Kulturredaktion

Antworten Antworten Agent Orange
18.10.2012 12:28
0

Re: Re: Was heißt neun Minuten?

Typisch Rotfunk. Wo käme man auch hin, wenn man einer Fremdproduktion einen Spitzenplatz in der ewigen Bestenliste einräumen müsste...

Wann hat eigentlich der Gebührensender letztens einen ähnlichen Knaller am Weltmarkt platziert?

AnmeldenAnmelden