Gute Quote, aber Häme für "Wetten, dass ...?"

05.11.2012 | 10:56 |   (DiePresse.com)

Das ZDF zog mit 10,74 Millionen Sehern positive Bilanz. Show-Gast Tom Hanks zeigte sich hingegen zynisch: "Wenn das nicht Hochqualitätsfernsehen ist".

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Am Samstag moderierte Markus Lanz zum zweiten Mal "Wetten, dass ...?" - Mit Erfolg, zwar blieb die Unterhaltungssendung deutlich unter der Quote seines Debüts (13,62 Millionen), dennoch sind 10,74 Millionen ZDF-Seher mehr als respektabel. Im ORF sahen 783.000 den Show-Klassiker, die Lanz-Premiere im Oktober wollten noch 918.000 sehen. Die Gäste selbst sahen die Show mit gemischten Gefühlen. Während Robbie Williams die Sendung für die PR seiner neuen CD "Take the Crown" nutzte, überwog bei Tom Hanks das Fremdschämen. Der Hollywoodstar lästerte am Sonntag in einem Interview mit dem RBB-Sender 88,8 über "Wetten, dass ...?".

Mehr zum Thema:

So habe er sich noch nie zuvor gewünscht, dass etwas schneller vorbei gehe als der US-Wahlkampf. "Wenn das nicht Hochqualitätsfernsehen ist", beschrieb der Mime eine Szene, in der er eine Katzenmütze auf seinem Kopf trug und zugesehen habe, "wie der Moderator in einem Sack um mich herum hüpft". Wenn in den USA eine Fernsehshow über vier Stunden dauern würde, wäre der Verantwortliche am nächsten Tag gefeuert, bilanzierte Hanks. Der Schauspieler, der bei "Wetten, dass ...?" seinen neuen Film "Cloud Atlas" bewarb, sprach damit die 30 minütige Überlänge der samstägigen Sendung an.

(APA/Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

18 Kommentare

wetten das

tom Hanks
und die andere für den$ stündigen Auftritt
500.000 Euro bekommen haben.
natürlich kommt noch die Werbung für den Hollywood
c-movie dazu .
die werbung ist das, was -wetten das- am leben erhält . wetten das!

Ich schließe mich Tom Hanks NICHT an...!

Wenn ihm die Show zu schlecht ist, hätte er ja nicht kommen müssen...!
Die Wahrheit: Pecunia non olet ... auch der große Tom Hanks kassiert sicher gerne im vorüber gehen ein paar Tausender und promotet sich auch noch gratis im deutschsprachigen Raum...
Bitte seid nicht naiv - die sind alle gleich !

fad, fad, fad

ich hatte immer das gefühl, lanz ist nicht herr der lage....fad, fad, fad....

Schauspieler sind nur Schauspieler

alles andere wäre gespielt

6 0

und trotzdem

finden sich immer wieder hundertschaften die lachend, paschend und im Rhytmus mitklatschend das Publikum geben....und dafür auch noch bezahlen.
Mehr noch bei den Aussenwetten, die halbnackt bei Schneefall tanzen oder sonst einen Schwachsinn aufführen.
Anscheinend ist dieses Zusammengehörigkeitsgefühl der Masse gut....aber verstehen kann ich es trotzdem nicht.

Ich schließe mich Tom Hanks an,

und habe nichts hinzuzufügen.

Re: Ich schließe mich Tom Hanks an,

na wie (oder auf was) der drauf war da wunderts mich nicht wenn's ihm schwerfällt 4 Std stillzusitzen......der hat ja schon voll gezappelt wie er vorgestellt wurde als ob er gleich in den Ring steigt oder so.....

ähm...

Sorry lieber Herr Hanks, aber warum um alles in der Welt kommen Sie dann in diese Show? Was haben Sie erwartet?

Wenn man freiwillig mit seinem Kopf gegen die Wand haut, darf man sich danach auch nicht beschweren, wenn einem der Schädel brummt.

Finde ich ehrlich gestanden irgendwie scheinheilig. Oder will er ernsthaft erzählen, er wusste nicht, wie diese "Kultursendung" so abläuft?


Re: ähm...

Weil er auch das eine oder andere Mal bei Gottschalk war und dieser Mann - verglichen mit Lanz - eine wahre Lichtgestalt ist! Thomas Gottschalk hat wenigstens Niveau. Lanz meint, das wäre eine Handcreme.

Re: Re: ähm...

Der wandelnde Berufsjugendliche Goldbär hat Niveau?

Der war gut. lol

Und bei so einem Blödsinn...

...wundern wir uns allen ernstes noch, warum die Amis die Europäer für etwas bescheuert halten? Tom Hanks hat vollkommen recht, was die da bei Wetten Dass abziehen ist geradezu debil!

Werde nie vergessen wie Gérard Depardieu einfach aufgestanden und gegangen ist. Der Gottschalk rennt ihm hinterher und fragt ihn ob er ein paar Schnitzel haben will. Der Elsner war noch halbwegs seriös, seit Gottschalk ist das der Zenith des Fremdschämens...

Was hat dieser Schmarrn mit KULTUR zu tun????


Der Lanz ist das, der da in einem Sack herumhüpft?

Zu sowas hätte sich der Gottschalk nicht herabgelassen. Nun gut, der hätte ja auch keine Cindy als Assistentin akzeptiert.
Geschmäcker sind eben verschieden. Oft s e h r verschieden.

Hanks

hat Recht!

Re: Hanks

Womit?
Gratispublicity für seinen neuen Film zu machen?

Wetten, dass ...

.. nicht Abzusetzen war wohl eine vertane Chance. Aber heute lässt man ja nichts mehr in Würde sterben.

Na Na Herr Hanks

auf mich machte er aber einen amüsierten Eindruck. Und wenn er von endlosem Reden spricht:

Er hatte auch seine Anekdoten zu erzählen.

Mit US Fernsehen nicht zu vergleichen: Stimmt, das ist noch einfacher gestrickt! Deswegen haben Hanks und H. Berry es wohl auch nicht verstanden.
Und noch mal stimmt! Vier Stunden Show würde jeden Amerikaner überfordern. 20 Minuten Filmchen sind da eher gefragt!

Re: Na Na Herr Hanks

Siie wollen also sagen, dass die Amis noch blöder sind?

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden