"Grelle Forelle" verschickte die meist gelesene OTS

21.12.2012 | 10:38 |   (DiePresse.com)

2012 wurden über 67.000 OTS-Aussendungen verschickt, am meisten Eindruck schindete die "Party-Yogurette"-Causa mit Mario Soldo.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Über 67.000 Aussendungen sind heuer via OTS verschickt worden. Die Jahresstatistik der Zugriffe im Jahr 2012 zeigt dabei ein durchaus originelles Ergebnis: Spitzenreiter war eine Stellungnahme des Wiener Clubs "Grelle Forelle" (20. März) zu einem "Eklat" mit Mario Soldo, seines Zeichens Juror in der ORF-Show "Helden von morgen". OTS-stärkster Tag mit 388 Aussendungen war der 14. November, an dem die Budgetdebatte im Nationalrat stattfand.

Die in Wien-Alsergrund beheimatete "Grelle Forelle" erklärte auf "Nachfrage div. Journalisten", warum Szene-Promi Soldo vom Türsteher abgewiesen worden sei. Da dabei auch der Begriff "Party-Yogurette" gefallen sein soll, erläuterten die Club-Betreiber auch ausführlich, wie es zu diesem Schokoriegel-Vergleich gekommen war. Soldo selbst sah das Ganze gegenüber Medien übrigens recht gelassen. Nichtsdestotrotz konnte sich die Forellen-OTS schon in den ersten Stunden über mehr als 20.000 Zugriffe freuen.

Scheuch gegen APA-Fotografen Eggenberger

Den zweiten Stockerlplatz erklomm eine OTS von FPK-Obmann Kurt Scheuch (16. August) gegen den APA-Fotografen Gert Eggenberger. Dieser war von FPK-Landtagspräsident Josef Lobnig der Landtagssitzung verwiesen worden. Hernach beklagte sich Scheuch via Aussendung, von Eggenberger bedrängt worden zu sein. Verfasst wurde diese Stellungnahme offenbar in höchster Eile - das Nachrichtenmagazin "News" jedenfalls kürte sie unlängst ob der hohen Fehlerdichte zur "Aussendung des Jahres".

Ebenfalls ein kleiner Fehler scheint der Aussendung des Wiener FPÖ-Klubobmanns Johann Gudenus zu Kult-Status verholfen zu haben. Nachdem Standard & Poor's die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft hatte, wies er Finanzstadträtin Renate Brauner die Schuld dafür zu, das "Drippel-A" Wiens verspielt zu haben. Dafür gab es Rang drei im Jahres-Ranking.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare
2 0

???

Ist das eine extreme Bildungslücke, wenn man als Nichtmedienmitarbeiter die Abkürzung OTS nicht kennt?

Mögliche Auskürzungen:
Ohne Tatsächlichen Sinn
Online Taschen Sekretär
Obergscheite Traffikanten Semmel
Ordentlicher Tarif für Sonntage
Originelle Tägliche Surme

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden