Kommt „Der Standard“ bald im Kleinformat?

08.02.2013 | 17:09 |   (DiePresse.com)

Die Tageszeitung testet eine Kompaktausgabe: Ab 26. Februar bekommen ausgewählte Haushalte sechs Wochen gratis einen „Standard Kompakt" im A4-Format zugeschickt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Die Tageszeitung „Der Standard" informiert dieser Tage einige seiner Abonnenten über eine Testprodukt: Ab 26. Februar bekommen ausgewählte Haushalte sechs Wochen lang gratis einen „Standard Kompakt" im A4-Format zugeschickt. Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid sagt der „Presse": „Das ist ein reiner Test. Es ist nicht unser Ziel, das Format zu ändern." Man wolle herausfinden, ob Interesse an einem Produkt im kleineren Format besteht.

„Der Standard" erscheint bisher von Montag bis Samstag im Berliner Format (315 mm mal 470 mm), so wie seit 1993 auch „Die Presse". Während der Testphase wird es den „Standard kompakt" auch nirgends zu kaufen geben.

Ähnliche Versuchsballons gab es beim „Standard" schon unter dem früheren Chefredakteur Gerfried Sperl. So wurde beispielsweise ein „Standard Weekly" produziert, der aber nie realisiert wurde. 

 

(red/awa)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

179 Kommentare

Größere Schrift auf weißem Papier

könnte man auch testen. Auf die Idee kommt aber niemand. Ist wohl politisch unkorrekt, Linkes lesbarer zu gestalten.

1 0

Re: Größere Schrift auf weißem Papier

Für die Linken ???
Aber es geht ja auch ums verstehen und da ..............

Standard wird ? Kleinformat

Ich habe zunächst die Kommentare gelesen. Ich kann mich nur wundern. Das haben Presse Leser geschrieben? Offenbar habe ich was versäumt. Aus irgendeinem Grund müssen die Leser dieser Zeitung abhanden gekommen sein. Geblieben sind jene, die das Großformat für andere Dinge benötigen. Man kann über den Standard denken wie man will, wenn ich die Lügen und Quer Schlager - die sie in jeder Zeitung geliefert bekommen - weg lasse, ist die Zeitung nicht schlecht. Jedenfalls würde mir das Klein Format nichts ausmachen. Im Gegenteil.

Papierverschwendung

so oder so.

16 4

es kann kleiner sein

wie die groesse vom klopapier.

Re: es kann kleiner sein

Dann noch zweilagig - und schon bin ich Abonnent.

1 0

Re: Re: es kann kleiner sein

Ja je stärker die Auflage ist desto besser und wenn möglich noch weich !!

Das Abo dieses linken Propagandablatts....

.... wurde vor 3 Jahren gekündigt.

Wenn man diese Zeitung aufschlägt springt einem die Internationale entgegen, welcher entwickelte Mensch legt auf sowas schon Wert?

Die Zeitung für Leser ist das schon lange nicht mehr.

0 3

Re: Das Abo dieses linken Propagandablatts....

Lesen alleine wäre zu wenig es sollte darüber auch nachgedacht werden !
Leider passiert genau dass zu wenig .

14 5

Aha, sonst über die Kronenzeitung schimpfen

und jetzt langsam anbiedern...

7 11

Krokodiltraenen


Die Presse weint Krokodiltraenen.

womit

werden sie die obdachlosen in zukunft zudecken ?

1 0

Re: womit

Wie bisher mit Österreich und Heute ist zwar dünn so wie der Inhalt auch aber in Mengen verfügbar und vom Steuerzahler bezahlt ,wenn das kein warmes Herz macht ????

Standart Kompakt

liegt bei mir schon seit längerem im Thronzimmer auf, im hinterngerechten Format A6.
Damit noch immer etwas größer als konventionelles Klopapier aber leider nicht so flauschig wie die professionelle Konkurrenz- dafür billigst !

Für den A Minister
Da Rabosch

1 0

Re: Standart Kompakt

Rosa gabs doch auch schon mal im Rollenformat ?????

Re: Standart Kompakt

So ein Niveau in der Presse? Noch dazu mit einem mehr als peinlichen Rechtschreibfehler....
Übrigens:
Ich lese beide Zeitungen sehr gerne...

1 1

Na, sie werden schauen, der wird ganz schön "gepfeffert", deswegen heißt er ja "kompakt".

Da geht ihr Ar*ch flöten ...

Re: Standart Kompakt

egal in welchem format, der standard ist ein links linkes gender blatt
und für alternative frustis geschrieben.

Re: Re: Standart Kompakt

ganz nett eigentlich... vermisse in der Presse oft kritische Berichte...

0 0

Re: Re: Re: Standart Kompakt

APA macht den Inhalt !!!

Re: Re: Re: Re: Standart Kompakt

aber dennoch müssen die Artikel ausgewählt werden... finde den Vergleich von presse und Standard Artikeln hinundwieder ganz spannend...

3 1

sating the obvious

Und NOCH ein Vergleich mit dem stillen Örtchen! Bravo! Dafür gibts ein halbernst gemeintes +

das würde ganz gut passen..

den standard verbindet mit der krone mehr als man denkt. puncto populismus und meinungsmanipulation befindet man sich da immer mehr auf augenhöhe.

8 11

Ich muss doch stark bitten...

Bereits als ich die Überschrift gelesen habe wusste ich was für Kommentare mich erwarten werden. Das hat Stil! Aber wenigstens wissen wir endlich was einige Presse Leser vom Standard halten. Danke.

Ich lese den Standard ungerne, selten und nur der Vollständigheit halber. Hier wird mit so viel Dreck geworfen dass einem die Lust vergehen könnte über den amüsanten Versuch dieser "Tageszeitung" zu sprechen! Dafür kein Danke.


Re: Ich muss doch stark bitten...

Dankeschön!

Standard mag ich nicht

aber so eine Kompakt-Ausgabe der Presse a la Welt kompakt in Deutschland wär schon ganz cool!

Kleinformatig. In mehrerer Hinsicht.

Nun, schlichte Botschaften lassen sich halt auf kleinem Format leichter transportieren.

13 10

Würde man obiges Bild an eine Partnerargentur senden...

...könnte man sich vor Anfragen kaum erwehren. Vorausgesetzt man legt keinen großen Wert darauf, dass der zukünftige Lebensabschnittspartner Deutsch spricht.

Re: Würde man obiges Bild an eine Partnerargentur senden...

einach nur: pfui zu so einem posting! schämen Sie sich, in ihrer feigheit der anonymität solche äußerungen zu tätigen! außerdem finde ich die dame ausgesprochen hübsch und intelligent aussehend. letzteres dürfte Sie wohl stören!

1 1

Re: Re: Würde man obiges Bild an eine Partnerargentur senden...

@hübsch und intelligent aussehend@
Da wäre nur der kleine Unterschied zwischen "SCHEIN UND SEIN"

das war grad primitivster sexismus...

über einen Mann würden sie sowas nie sagen...

Re: das war grad primitivster sexismus...

Was ist heute nicht schon alles Sexismus?

36 17

Da kann auch ein Formatwechsel nichts ändern

Es bleibt das lachsrosa Gutmensch Blattl!

12 7

Re: Da kann auch ein Formatwechsel nichts ändern

Warum der Begriff "Gutmensch" als Kandidat für das Unwort des Jahres 2011 gehandelt wurde:
"Mit dem Ausdruck Gutmensch wird insbesondere in Internet-Foren das ethische Ideal des ‚guten Menschen‘ in hämischer Weise aufgegriffen, um Andersdenkende pauschal und ohne Ansehung ihrer Argumente zu diffamieren und als naiv abzuqualifizieren. Ähnlich wie der meist ebenfalls in diffamierender Absicht gebrauchte Ausdruck Wutbürger widerspricht der abwertend verwendete Ausdruck Gutmensch Grundprinzipien der Demokratie, zu denen die notwendige Orientierung politischen Handelns an ethischen Prinzipien und das Ideal der Aushandlung gemeinsamer gesellschaftlicher Wertorientierungen in rationaler Diskussion gehören. Der Ausdruck wird zwar schon seit 20 Jahren in der hier gerügten Weise benutzt. Im Jahr 2011 ist er aber in unterschiedlichen gesellschaftspolitischen Kontexten einflussreich geworden und hat somit sein Diffamierungspotential als Kampfbegriff gegen Andersdenkende verstärkt entfaltet.“

Ich mag den Standard...:)

2 1

Re: Re: Da kann auch ein Formatwechsel nichts ändern

Bezeichnung alt = Dodl
Bezeichnung neu = Gutmensch

Re: Re: Re: Da kann auch ein Formatwechsel nichts ändern

Sind Sie es, Herr Jeanné?

ich warte noch auf die Comic-Ausgabe

jeden Donnersduck.

30 14

Kleines Format würde das Format der Zeitung nicht steigern...

Ein kleineres Format würde den Standard eher dorthin führen, wo er jetzt niveaumäßig schon steht: Ein linkes Schmalspur-Pamphlet , eine "Krone", aber von Links...

0 0

Re: Kleines Format würde das Format der Zeitung nicht steigern...

Egal es wurde den Papierpreis drücken.
Der wichtige Inhalt würde bei den meisten Gazetten auf zwei A4 Seiten passen und der wäre wie zur Zeit auch eine Kopie von der APA.

32 17

'Der Standard' -die Zeitung... ?????



Das ist KEINE Zeitung, bitte !

würg

dieses linke rot grüne Propagandablatt...

0 0

Re: würg

Wo bleibt der dazugehörige Ministerposten ?? Gabs ja schon einmal ??
Würde gut zum Fahrrad und Fußgänger Beauftragten passen .

11 8

Re: würg

Die Presse ist doch auch wieder so tendenziös linkslastig. Nur die Kommentare hier sind FPÖ freundlich zum Absterbens Amen.

28 14

A4

Dann kann man es besser am Sch...heisl halten. Für mehr ist das rot grüne Blattl eh net zu gebrauchen!!!!

1 0

Re: A4

Nein wer will den wenn er am WC sitzt zur gleichen Zeit auch kotzen müssen !!!

5 2

Re: A4

und fürn Hansi, den Wellensittich, der kann im Käfig schön drauf sche...., wenn man das lachsfärbige Blatt als Unterlage nimmt

21 9

Re: A4

Brutal ehrliche Aussage, aber nicht unrichtig !

Gute Idee.


3 11

Format-Frage

Das "Berliner Format" hat seinen Reiz - wenn man Platz hat. Als langjähriger Leser eines Bundesländer-Kleinformates hat man zusätzlich eine andere Perspektive. Und als Tablet-Leser muss sich auch der bis dahin absolute Großformat-Freak auf die bisher üblichen Größen < A4 beschränken. Wobei es welche geben soll, die sich sogar mit 7" begnügen (von Smartphones einmal abgesehen). - Als gelegentlicher McCafé-Besucher lese ich dort gerne den Standard und versuche dabei dem Format Herr zu werden, ohne die Sitznachbarn allzusehr zu irritieren.

Najo...

Dann können die rotbebrillten Damen aus den Bobovierteln in der Bim besser die Zeitung lesen und haben eher eine Hand fürs Ei-Fon frei.

Re: Najo...

Sind Sie auch so ein primitiver Samsung User?

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden