Niko Pelinka: Der jugendliche ''ORF-Dompteur''

Bild 1 von 10


Die Redakteure empören sich, doch Generaldirektor Alexander Wrabetz hält an ihm fest: Niko Pelinka soll Büroleiter des ORF-Chefs werden. Seit die Besetzung am 23. Dezember bekannt gegeben wurde, ist die Aufregung groß. Dabei war es eigentlich schon seit der Wiederwahl von Wrabetz klar, dass der 25-Jährige bald einen Job auf dem Küniglberg bekommen werde.

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare

Das heisst.....

.........sein angebliches Studium ist ein Schmäh-wie kann man mit lediglich 2 Jahren Donauuni einen Master machen ????????

Re: Das heisst.....

kein problem mit dem nötigen kleingeld und beziehungen!

ein bekannter von mir darf dadurch ganz legal den titel MSc führen - ganz ohne Matura und Bacc-Studium.
ob's ihm was bringt ist eine andere sache.

Antworten Gast: pensador
10.01.2012 11:33
0 0

Die meisten MA-Studien dauern 4 Semester

Deine Ahnungslosigkeit ist peinlich.
Ob und wie das Bacc absolviert wurde, ist eine andere Frage

AnmeldenAnmelden