Song Contest: Am Freitag geht es um die Wurst

In der ORF-Show "Österreich rockt den Song Contest" wird der heimische Vertreter gekürt. Buchmacher sehen Conchita Wurst vorne, die User von DiePresse.com das Duo Deladap.

Song Contest Morgen geht
Schließen
Song Contest Morgen geht
(c) ORF (Hans Leitner)

Deutschland ist Österreich in manchen Bereichen voraus, auch was den Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2012 in Aserbaidschan betrifft. Vor rund einer Woche kürten unsere Nachbarn ihren Star für Baku, am Freitag wird der heimische Vertreter für den europäischen Gesangswettbewerb ermittelt.

Im Rahmen der TV-Sendung "Österreich rockt den Song Contest" - um 20.15 Uhr auf ORF Eins - treten zehn Interpreten gegeinander an. Geht es nach den Buchmachern wird Tom Neuwirth alias Conchita Wurst Österreich beim Song Contest Ende Mai repräsentieren.  Beim Wettanbieter William Hill liegt die Kunstfigur mit ihrer Hymne "That's what I am" mit einer Quote von 2,2 klar vor der Konkurrenz.

Song Contest 2012: Popotanz schlägt Wurst-Hymne

Die User von DiePresse.com geben hingegen dem Duo Deladap ("Don't turn around") - mit 93 Prozent Zustimmung - die höchsten Gewinnchancen. Knapp dahinter rangiert das von Sido gecastete Hiphop-Quartett 3punkt5 mit dem Song "Augenblick" auf Platz zwei (92 Prozent). Am Stockerl sind derzeit ex aequo Norbert Schneider und Valerie (je 85 Prozent). Conchita Wurst liegt in dieser Liste mit 73 Prozent "nur" im Mittelfeld.

Die Verantwortung beim Vorentscheid trägt übrigens das Fernsehpublikum: Per Voting entscheiden die TV-Seher, wer Österreich beim diesjährigen Song Contest vertreten soll. Dieser findet von 22. bis 26. Mai in Baku, Aserbaidschan, statt. Am 22. und 24. steigen zwei Halbfinal-Sendungen. Das Song-Contest-Finale geht am 26. Mai über die Bühne.

(Red)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Song Contest: Am Freitag geht es um die Wurst

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen