Joko und Klaas: Aufgewärmte Mutproben-Olympiade

23.07.2012 | 18:25 |  ANNA-MARIA WALLNER (Die Presse)

Spritzen, Stromkabel und Innereienwürste - Pro7 engagiert das talentierte Duo Joko und Klaas für ein irres Hauptabendduell.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Es war wohl in der zweiten von drei langen Fernsehstunden, als der Satz fiel: „Was soll daran Unterhaltung sein?“ Während Klaas Heufer-Umlauf, die jüngere Hälfte des deutschen Moderatorenduos, in China eine gefährlich steile Klamm bestieg und ihm „das Arschwasser bis zum Rücken“ stand, stellte er sich diese durchaus berechtigte Frage.

In „Joko gegen Klaas“, der neuen Samstagabendshow auf Pro7, schicken Heufer-Umlauf und sein Kompagnon Joachim Winterscheidt einander in ferne Länder, um dort skurrile Mutproben zu absolvieren: in Moskau in einer Zentrifuge ein Lied trällern, auf dem Dach eines Segelfliegers die Innereienwurst Haggis verspeisen, in Tokio eine Spritze in die Stirn setzen lassen, die danach in Donut-Form anschwillt. Zwischendurch werden im Studio Brennnessel gegessen und Stromkabel mit bloßer Hand nach ihrer Stärke sortiert. Für den Sender ist das Showexperiment aufgegangen: Mehr als 1,36 Millionen Zuseher wollten dieser Mutproben-Olympiade zusehen. Dabei war nichts daran herausragend, abgesehen vom Drehaufwand an Schauplätzen in aller Welt.

Zudem ist diese Mutprobenshow doppelt aufgewärmt: Die Idee stammt vom Amerikaner Johnny Knoxville, der mit „Jackass“ erfolgreich wurde, die Pro7-Version heißt seit 2004 „Elton vs. Simon“. Joko und Klaas machen also die Kopie von der Kopie, was schade ist. Denn die beiden haben Talent, wie sie mit ihrer Show „Paradise“ (ZDFneo) beweisen, doch der Öffentlich-Rechtliche lässt sie in der Nische verkümmern. Das Privatfernsehen, in dem sie gelernt haben, entdeckt sie nun wieder und hat offenbar vor, kleine Stefan Raab-Klone aus ihnen zu machen. Mutig ist das nicht.

 

anna-maria.wallner@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.07.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare
Gast: Cobblepot
24.07.2012 18:21
0

Falsch

Elton vs. Simon basiert auf Kenny vs. Spenny, was mit Johnny Knoxville nichts zu tun hat. Bitte Hausaufgaben machen und einfach mal 2 Sekunden Google benutzen.



Belvedere News

Sind Sie an aktuellen News aus dem Belvedere interessiert? Melden Sie sich jetzt unverbindlich für den Newsletter an.





Aktuelle Ausstellung:
Im Lichte Monets ab 24. Oktober 2014

» Nähere Infos zur Ausstellung

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

» Jetzt unter mehr als 6.000 Jobs
die perfekte Stelle finden.

AnmeldenAnmelden