Reaktionen: ''Großer Wiener, großer Österreicher''

''Über alle Grenzen hinweg das Gesicht Österreichs''

Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) zeigte sich "betroffen" über den Tod "von Schauspieler, Sänger und Fernsehlegende Peter Alexander". Er habe "als Künstler über Generationen den Menschen Freude bereitet - im Inland und im Ausland. Er war mit seinem Talent und seiner Vielseitigkeit über alle Grenzen hinweg das Gesicht Österreichs", erläutert Faymann.(c) Reuters (Heinz-Peter Bader)

''Pionier der Fernsehunterhaltung''

"Peter Alexander zählte zu den Pionieren der deutschsprachigen Fernsehunterhaltung. Mit seinem komödiantischen Talent und vielseitiger Begabung hat er sich rasch ein großes Publikum erobert und über viele Jahrzehnte beste Unterhaltung über die Grenzen unseres Landes hinaus geboten", sagt SP-Kulturministerin Claudia Schmied.(c) APA (Georg Hochmuth)

''Ich glaube, er mochte mich''

"Als ich vor einigen Jahren ein Buch veröffentlicht habe, wollte ich, dass er das Vorwort schreibt - und alle haben gesagt, das wird er nicht machen. Da hat er angerufen und gesagt: 'Ich lass doch meine Rösslwirtin nicht im Stich!' - Das war ganz reizend ... ich glaube er mochte mich", erinnert sich Schauspielerin Waltraut Haas.(c) ORF

''Ein Genie im Entertainment''

Dagmar Koller: "Er war ein Genie im Entertainment. Das war ein Vollblutschauspieler und ein musikalischer Mensch zugleich."(c) Die Presse (Clemens Fabry)

''Großer Wiener, großer Österreicher''

"Peter Alexander war ein großer Wiener, ein großer Österreicher und ein großer Entertainer", sagt Wiens SP-Bürgermeister Michael Häupl.(c) APA

''Wir trauern um einen langjährigen Partner''

"Seine Show ist nicht nur ein Meilenstein der ORF- und Fernsehgeschichte, sie machte ihn zu einem liebgewonnenen Familienmitglied in den Wohnzimmern der Österreicherinnen und Österreicher. Wir trauern um einen langjährigen Partner, der dem ORF über viele Jahre hinweg sehr eng verbunden war", sagt ORF-Chef Alexander Wrabetz.(c) APA (Herbert Neubauer)

''Von vielen Generationen geliebt''

Medienstaatssekretär Josef Ostermayer: "Er hat nicht nur über Jahrzehnte hinweg österreichische Musikgeschichte geschrieben, sondern grenzüberschreitend Generationen von Menschen auf unnachahmliche Art und Weise unterhalten."(c) APA (Herbert Neubauer)

''Ein großer Mensch''

"Peter Alexander war Zeit seines Lebens eine Ausnahmeerscheinung: Er war nicht nur ein großer Künstler und ein Gigant im Show-Business, sondern auch ein großer Mensch," reagiert Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) auf den Tod Peter Alexanders.(c) Die Presse (Clemens Fabry)

''Vielleicht ist er jetzt bei seiner Hilde''

"Wir sind alle fix und fertig - ich war ein sehr enger Freund von ihm. Es ist furchtbar, aber vielleicht ist er jetzt bei seiner Hilde", so der langjährige Weggefährte und Schlagerkomponist Ralph Siegel.(c) AP (Fabian Bimmer)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.