Ekaterina Degot übernimmt die Leitung des Festivals ab 2018 / Bild: (c) APA (ERWIN SCHERIAU)
07.04.2017

"Steirischer Herbst": Ekaterina Degot wird neue Intendantin

Die gebürtige Russin Ekaterina Degot folgt Veronica Kaup-Hasler als Intendantin des "Steirischen Herbst" nach. Sie will den Fokus auf die Schwerpunkt auf die bildende Kunst verlagern.

1970 spielte Lisa Fitz im „Schulmädchen-Report“, 2017 in Mariahilf. / Bild: (c) www.deichlicht.com
07.04.2017

„Weltmeisterinnen — gewonnen wird im Kopf“

Was verbindet Putzfrau Hilde, Feministin Inge, CSU-Abgeordnete Gerda und Geheimagentin Olga?

Otto Schenk lächelt selten, das Publikum immer: Akzenttheater Wien. / Bild: (c) Karl Satzinger
07.04.2017

Theatergeschichten und andere Kuriositäten

Noch nichts vom Bumerang gehört? Dann wird‘s Zeit!

Theater und Leben. „Jeder spielt, ­jeder trägt eine Maske.“  / Bild: (c) Christine Pichler
06.04.2017

Viel Arbeit, viel Leidenschaft

Georg Schmiedleitner inszeniert Nestroy im Burgtheater. Über Berge, Beziehungen und Burn-out.

Regine (Grete Sofie Borud Nybakken; li.) und Osvald (Andreas Heise) dürfen einander nicht lieben. Helene (Camilla Spidsøe) weiß, warum. / Bild: (c) Erik Berg
04.04.2017

Osterklang-Festival: Tanz der Kälte, des Zerfalls

Kritik Zur Eröffnung zeigte das Norwegische Nationalballett eine getanzte Version von Ibsens "Gespenster": gefühlskalt, erschreckend, dramatisch - und tolle Bilder.

Thommy Ten und Amelie van Tass / Bild: (c) imago/APress (imago stock&people)
03.04.2017

Österreichische Magier räumen in den USA Preise ab

Als "The Clairvoyants" belegten Thommy Ten und Amelie van Tass den zweiten Platz in der Castingshow "America's got Talent". Nun wurden sie bei den Academy of Magical Arts-Awards ausgezeichnet.

Trugbilder für die Gestrandeten auf der Insel des Zauberers Prospero in William Shakespeares „Der Sturm“ (von links): Sebastian Hufschmidt, Christian Manuel Oliveira, Joachim Rathke, Eva-Maria Aichner. / Bild: (c) C. Brachwitz
02.04.2017

Shakespeares "Sturm" als ein Lüfterl in Linz

Kritik Zur Wiedereröffnung des Landestheaters hat Schauspielchef Stephan Suschke das mehr als 400 Jahre alte, hintergründige Märchenspiel allzu brav inszeniert.

Bild: (c) Wolfgang Simlinger
02.04.2017

Revolution im Schauspielhaus

Kritik Volker Schmidt hat Kleists "Michael Kohlhaas" überschrieben. "kohlhaaz (wir sind überall)" erweist sich als gewitztes Polit-Theater.

Tonio Arango, Christian Frank und Sona MacDonald bei der Premiere der Uraufführung des Theaterstücks. / Bild: imago/Future Image
31.03.2017

Sona MacDonald triumphiert als Lotte Lenya

In „Lenya Story. Ein Liebeslied“ versucht Regisseur Torsten Fischer in den Wiener Kammerspielen vor allem, die Beziehung der Sängerin zum Komponisten Kurt Weill zu zeigen. Tolle Lieder und zwei kongeniale Darsteller.

„Sturmhöhe“ / Bild: (C) Theater der Jugend
30.03.2017

Theater der Jugend im Krater der Leidenschaft

Thomas Birkmeir inszeniert Brontës „Sturmhöhe“ als Popmärchen.

Conchita Wurst bei der Eröffnung der Skiflug-WM am Kulm im Jänner 2016 / Bild: (c) APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)
28.03.2017

Conchita und Symphoniker eröffnen die Wiener Festwochen

Gemeinsam mit den Wiener Symphonikern tritt Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst am 12. Mai am Wiener Rathausplatz auf.

Tony Curtis mit Christine Kaufmann in dem Film ''Monsieur Cognac'' (1964) / Bild: (c) imago/United Archives (imago stock&people)
Nachruf

Christine Kaufmann starb in München an Leukämie

"Sex macht Frauen schön!" Christine Kaufmann, Kinderstar, Schauspielerin und Glamour-Queen, verstand sich auch aufs Produzieren von Schlagzeilen.

Jelinek: "On the Royal Road: The Burgher King" / Bild: (c) New Yorker Segal Center
28.03.2017

Elfriede Jelinek in New York: Den Narren zum König machen

Das neue Jelinek-Stück „Auf dem Königsweg“ über Donald Trump wurde in New York vorgestellt: Es versucht den Mann zu fassen, der im Zentrum der Macht „nichts mit ihr anzufangen weiß“.

Bild: (c) Georg Soulek / Burgtheater
26.03.2017

Mit Sokrates bis zur bitteren Neige

Stephan Müller hat zwei große Dialoge von Platon in Szene gesetzt. Fünf Herren versuchen, "Das Gastmah" und "Phaidon" zu spielen. Höchst anspruchsvoll.

Karl Hodina  / Bild: (c) Clemens Fabry
25.03.2017

Wienerlied-Sänger und Maler Karl Hodina gestorben

Der 81-Jährige sei einem Medienbericht zufolge nach dem Besuch eines Fußballspieles zusammengebrochen. Seinen Durchbruch hatte er mit dem "Herrgott aus Staa" geschafft.

Bild: (c) Globe Wien/Udo Leitner
Kabarett

Stermann & Grissemann: Lustige und grobe Späße, manche leicht vergilbt

Stermann & Grissemann gestalten in ihrem neuen Programm im Globe Wien eine Parodie ihrer Kultshow "Willkommen Österreich", machen sich über Promis lustig - und sorgen sich ein wenig ums Alter.

Probefoto. / Bild: (c)  Archiv Theater Fleischerei
24.03.2017

Elfriede Gerstl: „nebeneinander abseits“

Im Innenstadtcafé Korb wird an die Poetin Elfriede Gerstl erinnert.

Bild: (c) Udo Leitner
24.03.2017

Stermann und Grissemann: „Gags, Gags, Gags!“

Nichts als „Gags, Gags, Gags“ mit Stermann und Grissemann.

Das ''Globe Wien''-Theater auf einem Pressefoto / Bild: Globe Wien / Jan Frankl
23.03.2017

Niavaranis Theater "Globe Wien" bleibt bis 2019 in Neu Marx

Die Stadt Wien hat den Vertrag mit den Theater-Betreibern Michael Niavarani und Georg Hoanzl verlängert.

Trisha Brown auf einem Archivbild von 2006 / Bild: (c) APA/AFP/JACQUES DEMARTHON (JACQUES DEMARTHON)
21.03.2017

Choreografin Trisha Brown gestorben

Trisha Brown war eine wichtige Choreografin des zeitgenössischen Tanzes. Sie starb mit 80 Jahren in Texas.

Bild: (c) Alexi Pelekanos/NÖ-Landestheater
20.03.2017

NÖ-Landestheater: Mädelsabend mit Shakespeare im Wald

„Wie es Euch gefällt“ gefällt in Sankt Pölten weniger als einige Akteure.

Bild: (c) Max Stefan Moser
20.03.2017

Dschungel Wien: „Riesen*Zwerge“

Bert Gstettner zeigt „Riesen*Zwerge“, Größenprobleme ab 10.

Bild: (c) Andrea Gunnlaugsdottir
20.03.2017

„Blank Blank“: Identität ohne Erinnerungen

Die Uraufführung von Andrea Gunnlaugsdóttir ist im Rahmen des Festivals zu sehen.

Bild: (c)APA/Hans Punz
18.03.2017

Kasimir und Karoline beim Totentanz

Mutig hat Philipp Preuss im Volkstheater Ödön von Horváths Drama inszeniert - erfindungsreich, bizarr, mit starken Paarungen, aber auch verkrampft in manchen Details.

„Galápagos“: FKK und Sex on the Beach im Sonnenuntergang, doch das Idyll ist trügerisch für Eva Mayer (Dore) und Friedrich (Raphael von Bargen). / Bild: (c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
18.03.2017

Theater in der Josefstadt: Feine Hirnnahrung im Dschungelcamp

Kritik Stephanie Mohr inszenierte erfinderisch, berührend und amüsant die Uraufführung von Felix Mitterers „Galápagos“, ein rohes Sozialexperiment und ein Krimi: Pauline Knof und Peter Scholz entzücken als Pionier-Paar.

Bild: (c) Katsey
16.03.2017

Tino Hillebrand: Spiel auf Zeit

Theater als Zauber- und Präzisionsmaschine: Burgschauspieler Tino Hillebrand über kleine Gesten mit großer Wirkung.

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »