Song Contest 2013: Türkei verzichtet auf Teilnahme

21.12.2012 | 14:14 |   (DiePresse.com)

Aus Kostengründen werden Portugal, Bosnien-Herzegowina und die Slowakei nicht an den Start gehen. 39 Länder werden zum Gesangswettbewerb in Malmö erwartet.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

In Baku/Aserbaidschan nahmen noch 43 Länder am Eurovision Song Contest teil. Im kommenden Jahr versammeln sich im schwedischen Malmö hingegen nur mehr 39 Nationen zum Gesangswettbewerb. Bosnien-Herzegowina, Portugal und die Slowakei haben sich aus Kostengründen entschieden, diesmal nicht teilzunehmen. Auch Polen verzichtet auf einen Start. Die Türkei wird 2013 ebenso nicht in Malmö vertreten sein, da sie mit einigen der 2009 eingeführten Neuregelungen nicht einverstanden ist. Dafür ist Armenien wieder dabei, das in diesem Jahr auf den Song Contest in  Aserbaidschan aus politischen Gründen verzichtet hatte.

"Trotz der ökonomischen Herausforderungen in Europa, hat sich eine erkleckliche Zahl an nationalen Fernsehsendern der langen Tradition des Song Contests verpflichtet gefühlt", freute sich der bei der European Broadcasting Union (EBU) zuständige Jon Ola Sand am Freitag in einer Aussendung. Man bemühe sich jedenfalls, die Kosten für die Teilnehmer zu senken, was spezielle Hotelraten für die Delegationen und Ähnliches betreffe. 

Der heimische Vertreter wird am 15. Februar bei der ORF-Show "Österreich rockt den Song Contest" aus dem Kandidatenfeld Yela, Natalia Kelly, The Bandaloop, Elija und Falco Luneau bestimmt. Die Halbfinals in Malmö finden am 14. und 16. Mai, das Finale am 18. Mai statt.

Die Teilnehmerländer am Song Contest 2013:


Albanien
Armenien
Aserbaidschan
Belgien
Bulgarien
Dänemark
Deutschland
Estland
Finnland
Frankreich
Georgien
Griechenland
Großbritannien
Irland
Island
Israel
Italien
Kroatien
Lettland
Litauen
Malta
Mazedonien
Moldawien (Republik Moldau)
Montenegro
Niederlande
Norwegen
Österreich
Rumänien
Russland
San Marino
Schweden
Schweiz
Serbien
Slowenien
Spanien
Ukraine
Ungarn
Weißrussland
Zypern

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

15 Kommentare

Song Contest 2013: Türkei verzichtet auf Teilnahme

Dieser Song Contest wird immer mehr zur Vetternwirtschaft,gute Nachbarn schanzen sich die Points zu wärend ,andere Nachbarn abgewatscht werden.
Ein singendes Politikum,schade um die Sendezeit...

3 0

Wer bitte braucht so etwas wie den Songcontest??


Türkei verzichtet.....

Teilnahme wegen neuen Votingregeln seit 2009. Tja seit der Einführung des 50% Jury Votings kann Schrott , wie die Türken dieses Jahr gezeigt haben , nicht mehr gewinnen.

0 0

Re: Türkei verzichtet.....

Schrott war das nicht hallo 7.platz du vollpfosten.

0 0

Re: Türkei verzichtet.....

aber wir gewinnen natürlich jedes Jahr - aber leider nur vor dem Contest!

Mit Schrott

meinen Sie sicher den letzten Platz der österreichischen Dreckschleudern.

0 0

Re: Mit Schrott

Lass die trackshittaz in ruhe du stück dreck.

Re: Türkei verzichtet.....

geografisch trennt der Ural, die Wolga und das Kaspische Meer Europa von Asien. Georgien, Armenien und Aserbaidschan sind genauso in Europe wie die gesamte Türkei. Die von den alten Griechen als "Kleinasien" bezeichnete anatomische Halbinsel gehört daher so zu Europa wie "Little Italy" ein Teil von New York ist

Es ist eh ein europäischer Wettbewerb, ...

... die können schon alleine aus diesem Grund nicht teilnehmen.

Re: Es ist eh ein europäischer Wettbewerb, ...

Acha...Israel, Zypern,Armenien und Aserbaidschan liegen Geographisch gesehen in Europa ?

Sie sind ein 1683 Fetischist....
Frohe Weihnacht und einen guten Rutscher nach ihrer Wahl.

Re: Es ist eh ein europäischer Wettbewerb, ...

Wir sollten auch darauf verzichten, da es ja ein abgekartetes Spiel ist.
Die Skandinavier geben sich gegenseitig die Punkte, ebenso wie die Dssr Nachfolgestaaten.
Also lächerlich!

3 5

finde ich echt gut

Also finde es echt gut das die das machen sollte Österreich auch was willst den bitte von so ein System was die haben ???

1 1

Re: finde ich echt gut

Grammatikalisch nicht korrekt, einige Rechtschreibfehler - ich stimme Ihnen inhaltlich aber voll zu!!!

Re: finde ich echt gut

Bitte, versuchen Sie doch einen richtigen Satz zu schreiben!!!!

Ist doch der Schani


Platten der Woche

Song der Woche

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden