Die Scorpions machen nun doch weiter

Rücktritt vom Rücktritt: "Jetzt ist mal Schluss mit Abschied", sagt Scorpions-Sänger Klaus Meine. Die Band hatte 2010 ihre Auflösung angekündigt.

Scorpions machen doch weiter
Schließen
Scorpions machen doch weiter
Scorpions-Sänger Klaus Meine – (c) EPA (Frank Leonhardt)

Die Rockband Scorpions verschiebt ihren angekündigten Ruhestand. "Wir haben zweieinhalb Jahre Abschied genommen. Jetzt ist mal Schluss mit Abschied", sagte Sänger Klaus Meine der "Neuen Presse" vom Freitag. Die Entscheidung sei ein langer Prozess gewesen. Nun gebe es Pläne für ein neues Album. "Wir stellten fest, da ist noch so viel Leben in den Skorpionen", sagte der 64-Jährige.

Die Band hatte 2010 angekündigt, sich nach dem aktuellen Album und einer Welttournee aufzulösen. "In den letzten Monaten gab es ja schon das eine oder andere relativierende Statement von uns in Interviews, ohne dass es ein einheitliches Bandvotum gegeben hätte", sagte Meine.

Neue Generation junger Fans

Die Fans hätten einen großen Anteil an dem Entschluss, nun doch weiterzumachen: "Die haben uns das Aufhörenwollen von Anfang an schwer gemacht." Hinter den treuen alten Fans sei eine ganze junge Generation nachgewachsen. Lange Tourneen plant die Band nach eigenen Angaben aber nicht.

(APA/sda)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.