Adele an den Stimmbändern operiert

Immer wieder hatte die britische Sängerin Adele Probleme mit ihrer Stimme - eine Blutung konnte jetzt bei einem mikrochirurgischen Eingriff gestoppt werden.

Adele
Schließen
Adele
Adele an den Stimmbändern operiert – AP

Wegen ihrer Stimmprobleme hat die britische Charts-Stürmerin Adele (23) zuletzt zahlreiche Konzerte absagen müssen. Jetzt habe sich die Sängerin an den Stimmbändern operieren lassen, berichtet das Musik-Magazin "Rolling Stone". Dabei wurde eine wiederkehrende Blutung an den Stimmbändern gestoppt, die durch einen gutartigen Polypen verursacht wurde.

Die Operation ist wohl gut verlaufen, denn Steven M. Zeitels, Direktor des Massachusetts General Hospitals in Boston, "erwartet, dass sich Adele vollkommen von der mikrochirurgischen Laserbehandlung erholen wird." So stand es in einem Statement des Krankenhauses. Zu Zeitels berühmten Patienten mit ähnlichen Problemen gehört Aerosmith-Sänger Steven Tyler (63).

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Adele an den Stimmbändern operiert

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen