Akkordeonspieler aus Nordkorea sind Renner auf YouTube

06.02.2012 | 08:32 |   (DiePresse.com)

Die originelle Darbietung des A-ha-Songs "Take on Me" aus den 1980ern wurde in wenigen Tagen knapp 320.000 Mal angeklickt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Eine Gruppe nordkoreanischer Akkordeonspieler ist zum Renner auf YouTube geworden: Innerhalb von fünf Tagen wurde ihre Darbietung des Songs "Take on Me" der norwegischen Gruppe a-ha aus den 1980ern auf dem Videoportal bereits knapp 320.000 Mal angeklickt. In der seltenen Darbietung eines westlichen Popsongs in dem isolierten kommunistischen Land sind fünf Studenten der Kum-Song-Musikschule in Pjöngjang zu sehen.

Das Video

Die Aufnahme stammt von dem norwegischen Künstler Morten Traavik, der den Clip ins Netz stellte. Er lud die drei Männer und zwei Frauen aus Nordkorea zudem zu einem Musikfestival in Norwegen in dieser Woche ein, wo die Akkordeonspieler eine Mischung koreanischer und internationaler Songs zum Besten geben sollten. Unklar war, ob sie die Einladung annahmen. In Nordkorea dienen die meisten künstlerischen Auftritte der Huldigung der Kim-Dynastie, die das Land seit seiner Gründung 1948 regiert.

>>> Link: Zum YouTube-Video

(APA/Ag.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

7 Kommentare
Gast: heinzz58
06.02.2012 18:39
0 0

nord korea

ob die noch leben ????

Gast: herbst9
06.02.2012 16:46
1 0

Akkordeonspieler aus Nordkorea

Die sind nicht schlecht drauf ...

0 0

im eingebetteten Video

einfach auf "YouTube" clicken :-)


Antworten Gast: sghsg
06.02.2012 16:20
1 0

Re: im eingebetteten Video

Es stellt sich natürlich die Frage ob die Redaktion den link auch dann nachgetragen hätte wenn ich das Fehlen nicht bemängelt hätte.

Gast: akki
06.02.2012 12:43
0 0

war ja nicht so schwer zu finden

Bitte sehr: http://www.youtube.com/watch?v=rBgMeunuviE

Antworten Gast: sghsg
06.02.2012 16:21
0 0

Re: war ja nicht so schwer zu finden

Vermutlich wirklich nicht schwer zu finden - aber ist der link in der ursprünglichen Fassung wirklich zu viel verlangt?

Gast: sghsg
06.02.2012 10:08
3 0

Woran erkennt man eine Agenturmeldung?

Richtig! Es geht um ein Video auf Youtube, und der link wird nicht dazu gepostet.

Platten der Woche

Song der Woche

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden