Song Contest skurril: Sechs Omas für Russland

08.03.2012 | 17:27 |   (DiePresse.com)

Nach dem angeblich lesbischen Duo Tatu schickt Russland in diesem Jahr das Senioren-Ensemble Buranovskiye Babushki zum Gesangswettbewerb nach Baku.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Frühpension ist beim diesjährigen Song Contest ein Fremdwort: Nachdem Großbritannien den 76-jährigen Schnulzensänger Engelbert nach Baku schickt, geht für Russland ein Senioren-Ensemble namens Buranovskiye Babushki an den Start. Die Urgroßmütter in Trachten und mit geflochtenen Bastschuhen setzten sich mit dem Song "Party for Everbody" ("Come on and Dance") im nationalen Wettbewerb des Staatsfernsehens Rossija 1 in der Nacht zum Donnerstag gegen 24 Mitbewerber durch.

Mehr zum Thema:

Unerwartet unterlag Popstar Dima Bilan, der 2008 beim ESC mit dem Song "Believe" gesiegt hatte. Bilan kam mit der Sängerin Julia Wolkowa von dem ehemaligen, angeblich lesbischen Duo Tatu (Platz drei für Russland beim Song Contest 2003) mit "Back to Her Future" nur auf Platz zwei. Die sechs Großmütter aus dem Ort Buranowo aus der Region Udmurtien westlich des Uralgebirges waren schon 2010 angetreten, damals aber beim Vorentscheid gescheitert.

Lordi bis Engelbert: Song-Contest-Trash einst und jetzt

Alle 15 Bilder der Galerie »


Die Buranovskiye Babushki treten mit ihrem teils auf Udmurtisch gesungenen Lied am 22. Mai in der aserbaidschanischen Hauptstadt im Halbfinale an. Gelingt es ihnen sich zu qualifizieren, wird man das Senioren-Ensemble beim Finale am 26. Mai sehen.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

8 Kommentare

Die Babushki

sind auf jeden Fall schon einmal originell, was man vom Bewerb selbst als auch von den diversen Vertretern kaum behaupten kann

Gast: Na und??????
09.03.2012 03:41
2

Schnulzensänger und Senioren

Beide wesentlich besser als unsere Oaschwoggler oder wie auch immer sie sich nennen (nein ich schaue nicht nach, dazu ist mir meine Zeit zu schade)

Antworten Gast: Karl Huber
09.03.2012 09:32
0

Re: Schnulzensänger und Senioren

Passens auf was sagen. Die lesen mit und auch "der FAN" dens haben.. (3 rote Stricherl) ;D

Echt Spitze ......

... und die Omas schneiden sicher viel besser ab als die Vertreter Österreichs (wobei: Ich fühle mich nicht vertreten von den Beiden)

Gast: Alu_Franz
08.03.2012 22:47
3

Find ich sehr gut .....

Und auf jeden Fall besser und origineller, als das was wir nach Baku schicken.


Gast: Altenpfleger Gustl
08.03.2012 22:46
2

Skurril ?

Ob die 6 Omas nach dem Auftritt mit dem Engelbert ein Glaserl Eierlikör im Sozialraum heben ?

Gast: ich will keinen frauentag.
08.03.2012 17:52
7

Sechs Omas für Russland

herrlich, denen drücke ich die daumen!!

Antworten Gast: Karl Huber
08.03.2012 19:25
6

Re: Sechs Omas für Russland

Na auf JEDEN FALL! :)
Wenn ich mir dagegen das aus Österreich anhör (MUß! weils den Dreck ja rauf und runter spielen!) schmerzen mir die Ohren UND die Augen.

Platten der Woche

Song der Woche

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden