Kiefer Sutherland in Stockholm. / Bild: (c) imago/E-PRESS PHOTO.com
07.06.2017

Kiefer Sutherland gastiert als Countrysänger in Wien

Der Hollywoodstar setzt bei seinem Konzert in Hamburg auf Bescheidenheit und gibt Einblick in sein Leben. Am Samstag spielt er im Wiener WUK.

Toten Hosen-Sänger Campino. / Bild: (c) APA/HERBERT P. OCZERET (HERBERT P. OCZERET)
06.06.2017

Die Toten Hosen spielen 2017 weitere Konzerte in Österreich

Nach ihrem Auftritt beim Rock in Vienna wurden zwei Termine im August in Wiesen und Innsbruck bestätigt.

Die Mittelalterrocker In Extremo lieferten am Sonntag eine Show mit Pyroeffekten.  / Bild: (c) APA/HERBERT P. OCZERET
Festival

Ausklang für das Rock in Vienna

Mehrere tausend Besucher kamen an vier Tagen auf die Donauinsel, um Bands wie In Extremo, Monster Magnet, Silbermond und Kings of Leon zu sehen.

Jazzmeia Horn. / Bild: (c) Inntöne/Robert Feichtenschlager
05.06.2017

Inntöne: Die ewige Erneuerungskraft des Jazz

Das Festival in Diersbach überzeugte mit einer äußerst gelungenen Mischung aus jungen Milden und alten Wilden. Jazzmeia Horn begeisterte mit ihrem Debütalbum.

Proteste gegen Theresa May. / Bild: APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS
03.06.2017

Anti-May-Song sorgt in Großbritannien weiter für Furore

Die Band Ska protestiert gegen den Boykott ihres Liedes "Liar, Liar" durch BBC. Der Song schaffte es auch so auf Platz vier der britischen Charts.

„Angst treibt die Mühlen des modernen Menschen an“: Roger Waters, 73, Ex-Chef von Pink Floyd, zivilisationskritisch wie gewohnt. / Bild: (c) Sean Evans
02.06.2017

Pink-Floyd-Millionär als Rebell

Hochpolitische Texte zu patinierten Pink-Floyd-Sounds: Roger Waters ist mit „Is This the Life We Really Want?“ ein überraschend gutes Album geglückt.

Wie hieß eigentlich die Vorgängerband der Toten Hosen? / Bild: APA (GEORG HOCHMUTH)
02.06.2017

Musik-Quiz: Wie steht es um Ihr Pop-Wissen?

Quiz Zum Festival „Rock In Vienna“ sind uns recht versponnene Fragen eingefallen. Wer kein lexikalisches Pop-Wissen hat, soll ruhig raten.

Die ersten Bands sollen im Herbst bekanntgegeben werden. / Bild: APA/HERBERT P. OCZERET
01.06.2017

Nova Rock findet 2018 von 14. bis 16. Juni statt

Das Festival ist im kommenden Jahr wieder dreitägig. Early Bird Tickets sind ab dem 19. Juni erhältlich.

„Some thing that happened for the first time seem to be happening again“, sang er in „Where Or When“: Bryan Ferry beschwört auf seiner „Avonmore“-Tour vor allem große Popgeschichte, von seinem aktuellen Album bringt er kaum etwas. Heute (1. Juni) singt er in Graz. / Bild: (c) imago/STAR-MEDIA
31.05.2017

Bryan Ferry in Wien: Ewig moderne Pop-Postmoderne

Kritik Elegant wie eh und je: Bryan Ferry brachte in der Wiener Stadthalle erstaunlich viele frühe Songs seiner Roxy Music - und einige sehr inspirierte Coverversionen von Bob Dylan bis Neil Young.

Campino von den Toten Hosen / Bild: APA (Herbert Ofczarek)
31.05.2017

Die Toten Hosen auf Tour mit Gerhard Polt

Am 7. Juli bespielt die deutsche Alt-Punk-Band das Wiener Konzerthaus mit Humor und Mundartanarchismus.

Bild: (c) Beigestellt
31.05.2017

Jlin: „Black Origa­mi“

Jlins aktuelles Album, „Black Origa­mi“, ist ein Meilenstein.

Bild: (c) Beigestellt
31.05.2017

Paul Weller: Der liebe Revoluzzer

KritikPaul Weller zeigt sich auf seinem 25. Album in Spitzenform.

Folksängerin Melissa Ferrick reichte eine Sammelklage ein. / Bild: (c) imago
30.05.2017

Spotify richtet Millionen-Fonds in Streit mit Musikern ein

Der Streamingdienst soll viele Songs anbieten, ohne die Rechte dafür zu haben. Musiker klagten deshalb auf 350 Millionen Dollar Entschädigung.

Peter Perrett / Bild: (c) beigestellt
29.05.2017

Kardashians coolster Verehrer

Peter Perrett, geb. 1952 in London, leitete von 1976 bis 1980 die Band The Only Ones. 37 Jahre später erscheint nun sein erstes Soloalbum, „How the West Was Won“.

 Äußerlich hat er sich nicht sehr verändert. / Bild: APA/AFP/JULIO CESAR AGUILAR
29.05.2017

Sting kommt am 14. September in die Wiener Stadthalle

Bei der Tour zu seinem aktuellen Album "57th & 9th" macht der britische Sänger auch in Wien Station.

Helene Fischer im Berliner Olympiastadion / Bild: REUTERS
29.05.2017

Helene Fischer nach Pfeifkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht durch"

Sie hätte sich "so 'ne dicke Haut" zugelegt, nun seien "auch noch Haare gewachsen", sagt die Schlagersängerin nach dem Pfeifkonzert beim Fußballcup.

Deichkind - hier bei einem Konzert in Hannover - wird auch auf der Donauinsel spielen. / Bild: imago/Future Image
29.05.2017

Silbermond und Deichkind: Das "Rock in Vienna" wird weicher

Der viertägige Konzertreigen ist heuer sehr poppig ausgerichtet. Silbermond und Deichkind treffen auf die Toten Hosen und Beatsteaks. Beim Auftakt wird gereimt.

Gregg Allman (1947-2017). / Bild: (c) Universal
28.05.2017

Nachruf: Gregg Allman war ein Diener des Blues

Gregg Allman, Miterfinder des Südstaatenrock, kam am Ende wieder an seinen künstlerischen Ausgangspunkt zurück, den Blues. Jetzt ist er 69-jährig gestorben.

Ariana Grande / Bild: Imago
26.05.2017

Manchester-Anschlag: Ariana Grande kündigte Benefizkonzert an

Die 23-Jährige sprach allen Opfern und Angehörigen ihr Beileid aus und lobte die Einwohner Manchesters für ihre Furchtlosigkeit.

Mehr oder weniger neuzeitliche, meist elektronische Musik in dem unter Kaiser Maximilian II. (1527–1576) errichteten Schloss Neugebäude: Das Festival „Hyperreality“ findet in vier Räumen – im Bild: der Westsaal – statt. / Bild: (c) Wiener Festwochen/Susanna Hofer]
26.05.2017

Wiener Festwochen: Drama-Techno im alten Schloss

Die neue Reihe „Hyperreality“ – noch heute, Samstag – soll ein „Festival für Club Culture“ sein. Sie funktioniert vor allem durch das wunderbare Ambiente.

Marteria. Etwas Rostock, viel Welt, mit 17 Jahren war der Musiker Marten Laciny Model in New York. Das hat ihn geprägt. / Bild: (c) Paul Ripke
26.05.2017

Marteria: „Musik ohne Message ist Müll“

„Das Geld muss weg!“, ruft Hip-Hopper Marten Laciny dem Publikum zu. Und das ist so gemeint, wie es gesagt ist.

Am Samstag in Wien: Isolation Berlin. / Bild: (c) beigestellt
25.05.2017

Isolation Berlin

Die Berliner Band tritt am 27. Mai beim Donaukanaltreiben auf.

Bild: (c) beigestellt
25.05.2017

Michael Mayer: „DJ Kicks“

Er ist einer der Köpfe hinter dem wegweisenden Kölner Avant-Elektronik-Label Kompakt, mit eigenen Produktionen hält er sich eher zurück.

Bild: (c) Beigestellt
25.05.2017

„Serenade For Horace“

Ein Tributalbum für den Pianisent Horace Silver.

Archivbild aus 2008: Take That. / Bild: APA
23.05.2017

Take That sagen nach Anschlag Konzert in Liverpool ab

"Aus Respekt vor den Opfern der schrecklichen Vorfälle in der Manchester Arena und ihren Familien haben wir uns entschieden, unsere Show in Liverpool zu verschieben", begründet die Band die Absage.

Das Albumcover. / Bild: (c) beigestellt
22.05.2017

Yaron Herman spielt "Y"

Weil er von der Kraft der Buchstaben fasziniert ist, hat der in Frankreich lebende, israelische Pianist Yaron Herman sein zwölftes Album schlicht „Y“ benannt.

„Slowdive“ ist nach 22 Jahren das vierte Album der Band. / Bild: (c) beigestellt
22.05.2017

Popkritik: Die englische Band Slowdive ist wieder da

Die Gruppe rund um Neil Halstead und Rachel Goswell schließt nahtlos an ihren Trademark-Sound von damals an, präsentiert sich dabei so frisch und voller Saft, als wäre nicht schon ein Vierteljahrhundert verflogen.

„Ich halte nichts vom ständigen positiven Denken“: Franz Koglmann, ernster Jazzmusiker in Wien.  / Bild: (c) Michele Pauty
21.05.2017

Jazzmusiker Koglmann: "Ich hasse das Gekreische auf der Trompete"

Franz Koglmann feiert seinen 70. Geburtstag - und gibt ein Konzert im Radiokulturhaus. Mit der "Presse" sprach er über die Wurzeln seiner Coolness, Melancholie und den Denker Emil Cioran.

The National. /
von Thomas Kramar

Und wovon träumt die Gitarre?

Sie gelten als Barack Obamas Lieblingsband: The National, 1998 gegründet, aus Cincinnati, Ohio, stammend, leben in New York. Ihr siebtes Album, „Sleep Well Beast“, soll im September erscheinen.

Chris Cornell. / Bild: (c) imago/ZUMA Press (David Roseblum)
18.05.2017

Soundgarden-Sänger Chris Cornell gestorben

Chris Cornell, Allwettermann des Grunge-Rock, hat sich nach einem Konzert das Leben genommen. Seine Stimme in Songs wie „Black Hole Sun“ hatte den schwermütigen Rock der Neunzigerjahre geprägt.

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »