Schmachtfetzen und Hymnen: 10 Song-Contest-Sieger, die man immer noch hört

Johnny Logan: Hold Me Now (1987)

Drei Mal siegte Logan beim Song Contest - zwei Mal als Sänger, ein Mal als Komponist. "Hold Me Now" schrieb der Ire für seine damalige Ehefrau, doch wenige Tage vor dem Song Contest zerbrach die Ehe. "Hold Me Now" wurde zum Nummer-eins-Hit. 

Loreen - Euphoria (2012)

Barfuß, wilde Haare und noch wilderer Tanzstil: Die Schwedin toppte mit ihrem Siegersong 2012 auch die Charts. Der Song wird auch heute gerne gecovert - zumindest von den Song-Contest-Teilnehmern.

Bucks Fizz: Making your mind up (1981)

Die britische Band wurde eigens für den Song Contest gegründet- mit langfristigem Erfolg. Mit "The Land of Make Believe" und "My Camera Never Lies" landeten sie weitere Nummer-eins-Hits.

Brotherhood of Man: Save your kisses for me (1976)

Die Briten erinnern stark an Abba, die den Song Contest zwei Jahre zuvor gewonnen haben. Trotzdem ein süßer und sehr, sehr eingängier Song.

ABBA: Waterloo (1974)

ABBA brachten Schweden den ersten Sieg beim Song Contest. Es sollte nicht der letzte sein. "Waterloo" ist heute ein Klassiker des Siebziger-Pops.



France Gall: Poupée de cire, Poupée de son (1965)

Serge Gainsbourg komponierte den Chanson, der 1965 beim Song Contest gewann - allerdings nicht für Frankreich, sondern für Luxemburg (dort siegte dann Udo Jürgens für Österreich). Mit dem Lied siegte erstmals in der Song-Contest-Geschichte keine Ballade.

Céline Dion – Ne partez pas sans moi (1988)

Der Start einer Weltkarriere. Die Kanadierin sang für die Schweiz in ihrer Muttersprache Französisch. Ihr Sieg war knapp: Nur ein Punkt trennte die Schweiz von Großbritannien.



Sandie Shaw: Puppet On A String (1967)

Sandie Shaw siegte in der Wiener Hofburg für Großbritannien unter großem Aufsehen, denn sie trat barfuß auf. Der Song war wochenlang in den Charts.

Olsen Brothers: Fly On The Wings Of Love (2000)

In Österreich, Schweden, Norwegen und Deutschland wurde der dänische Siegersong von 2000 ein Hit.

Sandra Kim: J'aime la vie (1986)

Sandra Kim holte den einzigen Sieg für Belgien.