Tim Mälzer verlässt den Salonplafond

Der deutsche Kochstar zieht sich aus dem Restaurant im Wiener MAK zurück. Dieser Schritt sei von Anfang an so geplant gewesen.

Tim Mälzer
Schließen
Tim Mälzer
Tim Mälzer – Philipp Rathmer

Lange hat es nicht gedauert. Im Dezember 2015 hat der deutsche Kochstar Tim Mälzer mit großem Getöse „sein“ erstes Restaurant in Wien eröffnet: das Salonplafond im Wiener MAK. Wobei von Anfang an klar war: Herr Mälzer lebt in Hamburg, in Wien kümmert sich das Ehepaar Peter und Barbara Eichberger um das Restaurant, dem 50 Prozent des Lokals gehört.

Jetzt haben die Eichbergers, genau genommen ihre Tellerberg GmbH, ganz übernommen. Dieser Schritt sei von Anfang an so geplant gewesen, ließen sie ausrichten. Mälzer hat kürzlich in Hamburg sein neues Restaurant namens „Die gute Botschaft“ eröffnet. Ob der Name als politisches Statement zu verstehen ist, sei dahingestellt: Das Lokal befindet sich neben der US-Vertretung.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.1.2016)

Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Tim Mälzer verlässt den Salonplafond

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.