Rezept: Tom Kha Gai

Für 4–6 Portionen.

Schließen
(c) Lisa Linder/Knesebeck-Verlag
  • 1 Stück Galgant oder Ingwer, geschält, leicht zerdrückt, in dicken Scheiben
  • 4 Stängel Zitronengras, leicht zerdrückt, in 5 Stücke geschnitten
  • 1,25 Liter Kokosmilch
  • 500 g Hühnerfilet, in 2 cm dicken Scheiben
  • 125 ml Kokoscreme
  • 3 EL Fischsauce
  • 4 kleine Vogelaugenchilischoten, zerdrückt
  • 5 Kaffirlimettenblätter, von harten Stängeln befreit und grob zerpflückt
  • Saft von 2 Limetten
  • Blättchen von 4 Zweigen Koriandergrün

Galgant und Zitronengras in einen großen Topf geben, die Kokosmilch angießen. Mischung langsam und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren, die Mischung etwa 5 Min. köcheln lassen. Fleisch hineingeben, etwa 5 Min. in der Suppe garen. Kokoscreme, Fischsauce, Chilischoten, Kaffirlimettenblätter und Limettensaft dazugeben, alles unter Rühren bis kurz unter den Siedepunkt erhitzen. Suppe auf vorgewärmte Schüsseln verteilen, jede Portion mit Korianderblättchen bestreuen.

Schließen
(c) Lisa Linder/Knesebeck-Verlag
Scharf. Ein Buch mit genauen Anweisungen eines Kenners: Tom Kime liefert Rezepte wie Rindfleisch mit Tamarinde und Erdnüssen, Entenfleischsalat mit Mango, Ananas mit Chilikaramell. „Einfach Thai!“, Knesebeck, 25,70 Euro.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Rezept: Tom Kha Gai

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.