Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Tee: Gesundheit aus der Tasse

Tee
Bild: (c) Bilderbox 

Er macht freie Radikale unschädlich, schützt vor Karies, Krebs und hilft beim Abnehmen - Tee wirkt sich auf unsere Gesundheit aus. Hier erfahren Sie wie.

 (DiePresse.com)

Britische Forscher haben bestätigt, was ihre Landsleute schon lange wussten: Eine Tasse Tee hilft gegen alle Arten von Stress. Die Wissenschafter der City University London stellten für eine Studie 42 Versuchspersonen eine Kopfrechenaufgabe.

Die Hälfte der Freiwilligen bekam danach eine Tasse Tee zu trinken, die andere Hälfte musste sich mit einem Glas Wasser begnügen. Dabei stellten die Forscher fest, dass das Stresslevel der Wassertrinker nach dem Rechnen um ein Viertel höher war als zuvor, während es bei den Teetrinkern um vier Prozent sank und sich diese damit sogar entspannter fühlten als vor dem Test. Dem nicht genug, Tee kann noch mehr.

  • Schwarzer Tee ist beispielsweise gut fürs Gebiss. Mediziner der University of Illinois haben im Rahmen einer Studie herausgefunden, dass regelmäßiger Schwarztee-Konsum das Risiko für Zahnkaries senkt. Die Inhaltsstoffe des schwarzen Tees stoppen das Wachstum säurebildender Bakterien im Zahnbelag, die für die Entstehung von Karies verantwortlich sind.
  • Grüner Tee hilft gegen Krebs? Wissenschaftler sagen Ja. Tumorbiologen vom Karolinska Institut in Schweden glauben herausgefunden zu haben, dass grüner Tee bösartige Geschwülste unterdrücke. Verantwortlich sei die Substanz Epigallocatechin. Konzentrationen, wie man sie im Blut eines Menschen nach dem Genuss von zwei bis drei Tassen Tee misst, würden bereits eine deutliche Wirkung auf den Tumor zeigen.
  • Weißer Tee, das Besondere an ihm ist der hohe Anteil an Polyphenolen. Diese enthalten hochwirksame Antioxidanten, die freie Radikale unschädlich machen können und so das Immunsystem stärken. Offenbar unterstützt weißer Tee auch beim Abnehmen, denn die Inhaltsstoffe des Tees hindern Körperzellen, Fett einzulagern.
  • Oolong-Tee ist als natürlicher Fettverbrenner bekannt. Er stimuliert das Nervensystem, steigert den Stoffwechsel und somit den Fettverbrennungsprozess. Aus diesem Grund wird er ihn China oft zu fetten Gerichten serviert.
  • Roiboos besitzt einen hohen Eisengehalt und ist koffeinfrei. Er eignet sich daher hervorragend als Getränk während der Schwangerschaft. Wilder Berg-Roiboos ist aufgrund der Wachstumsbedingungen vitamin- und nährstoffreicher als angebauter Roiboos-Tee. Er enthält besonders viel Vitamin C und E und baut freie Radikale ab. Daneben enthält er wichtige Mineralien und Spurenelemente in Form von Kalium, Natrium, Kalzium, Magnesium, Zink und Kupfer.

Weitere Informationen zur pharmazeutischen Wirkung verschiedener Teesorten finden Sie unter "tea-exclusive.de".

(sh.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden