Biodynamisch: Fattoria La Vialla

Die Presse - Schaufenster
Text und Fotos: Anna Burghardt

Ursprung: Das Stammhaus La Vialla(c) Anna Burghardt

Beim Reifen

Der Pecorino(c) Anna Burghardt

Handarbeit

Der Jungpecorino wird gewendet(c) Anna Burghardt

Tradition

Dimitri, Herr über das Brot(c) Anna Burghardt

Nachmittag

Die Crostata(c) Anna Burghardt

Aroma

Paradeiser fürs Pesto(c) Anna Burghardt

Auswahl

Der Hofladen ist gut bestückt(c) Anna Burghardt

Glasweise

Wohlgegoren und wohlerzogen(c) Anna Burghardt

Tafelklasse

Unterm Feigenbaum wird gegessen(c) Anna Burghardt

Döllerer-Double

Antonio Lo Franco(c) Anna Burghardt

Biodynamisch

Donato weiß alles(c) Anna Burghardt

Vei! Vei! Giovanni ist Sarde

Manche Schafe sind Franzosen(c) Anna Burghardt

Süßer Nachschub

Der Vin Santo(c) Anna Burghardt

Werdegang

Francesco zeigt den Stracciteig mit Rotwein und Olivenöl.(c) Anna Burghardt

Die "Lumpenkekse" werden händisch geschnitten, das Backrohr wird per Holz geheizt.(c) Anna Burghardt

Das Ganze geschieht im ehemaligen Schafstall.(c) Anna Burghardt

Verwertung

Der Bildhauer Robert Puczynski ist einer von vielen La-Vialla-Kunden. Nur trägt er deren Versandkartons nicht zum Altpapiercontainer, sondern macht daraus Kunst. Skulpturen über Galerie Jünger, Baden.(c) Anna Burghardt

Handschriftlich

Das Rezept für die Stracci findet man ebenso wie alle anderen Rezepte der Fattoria La Vialla in diesem neuen dicken Kochbuch.(c) Anna Burghardt

Zu bestellen auf www.lavialla.it(c) Anna Burghardt
Kommentar zu Artikel:

Biodynamisch: Fattoria La Vialla

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.