Kirschen ohne Innenleben

Kirschen / Bild: (c) Michaela Bruckberger
Kampf gegen Maden: Wie Hühner gegen Kirschfruchtfliegen eingesetzt werden können. 

Bad für das Huhn, das grüne Eier legte

Es soll Hühner geben, die brüten lieber, als Eier zu legen. / Bild: (c) Ute Woltron
Legehühner. Normalerweise neigen Legehühner nicht dazu, auf den Eiern sitzen zu bleiben, um diese auszubrüten. Diesen Trieb hat man ihnen weggezüchtet. Doch gibt es Ausnahmen und wildere Hendln, die einfach eigensinniger sind. |10 Kommentare

Kontrolliertes Brennen

Die Wegwarte ist eine der typischen Feldrainpflanzen. / Bild: Ute Woltron
Feuerökologie.Eine noch junge Wissenschaft befasst sich mit den Auswirkungen von kontrolliertem Abbrennen auf Brachen und landwirtschaftlich genutzten Flächen. 

Aufruf an die Gartenkrallen der Nation

Eine Seemine aus dem Zweiten Weltkrieg, umfunktioniert zum Seerosenteich. / Bild: Ute Woltron
Wir suchen Ihre besten Gartentricks und selbst gebauten Gartenhilfen. 

Ungeborene Blätter und Blüten können heilen

Frühlingsknospe  / Bild: www.bilderbox.com
Sie sind gesund und gut, die Knospen, und deshalb werden sie auch gegessen. 

Scherze mit Elfen

Im frühen Frühling warten die Gärtner ungeduldig: Wann tauchen die ersten Knospen auf? / Bild: (c) Ute Woltron
Jux. Im britischen Somerset grassiert der Elfenwahn. Die schönste Geschichte zu Feen stammt jedoch von zwei Mädchen, die die Elfengläubigen über 70 Jahre lang veräppelten. 

Es keimt in allen Tassen

Kohlrabi / Bild: Imago
Kohlrabi, Dicke Bohnen, Kopfsalat, wir bauen alles an, weil es uns mit dem Winter jetzt reicht. Die Saison ist ohnehin immer viel zu kurz, da wollen wir wenigstens die ersten Pflänzchen jetzt schon keimen sehen. 

Landschaftspfleger über die Zeiten

Wie viele andere Sträucher blühen geschnittene Kornelkirschen besonders dicht. / Bild: (c) Ute Woltron
Sträucherschneiden. Für den Feldrain gelten natürlich andere Gesetze als für den Hausgarten, doch in jedem Fall ist das Sträucherstutzen eine meditative und gewinnbringende Tätigkeit, will man später viele Blüten ernten. 

2 3 4 5 6 7 8  | weiter »

Die Autorin

Wortsalat

AnmeldenAnmelden