Bauchbeschau: Schwanger im Netz

Bild 1 von 19


Die schwerste Schwester der Kardashians, Kim, lebt die Zielgerade ihrer zweite Schwangerschaft mehr als öffentlich aus. Derzeit leide sie an einer Nasen-Nebenhöhlen-Infektion und der Grippe.

Bild : Instgaram (kimkardashian)

» Mehr Bildergalerien
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
6 Kommentare
Mann_von_der_Strasse
18.11.2014 07:24
1

Wort?

Gibts eigentlich schon ein Wort für diesen peinlichen "Schwangerschafts-Exhibitionismus" ?

Wi.Tell
22.04.2014 10:05
0

Wunderschön, wie eine Frucht

(und kann nicht schwanger werden)

Seneca
18.04.2014 04:11
2

Wen interessieren Schwangerschaften - außer den Betroffenen und deren Angehörigen, Freunden etc. ?


Antworten yoshi
02.12.2015 23:56
0

Re: Wen interessieren Schwangerschaften - außer den Betroffenen und deren Angehörigen, Freunden etc. ?

Wen interessiert das Leben dieser Promis? Abgesehen von uns, die wir ja offenbar auf den Link geklickt haben :-)

Antworten Antworten Seneca
11.12.2015 00:21
0

Man klickt den Mist ja nicht unbedingt...

...deswegen an, weil er einen erfreut, sondern weil man ihn kritikwürdig findet.

wirneue
17.04.2014 21:27
2

In Zeiten der Selbstdarsteller fehlen wichtige

Details: natürlich-künstliche Empfängnis? Welche Kosmetika? Wie war`s bis jetzt? Welche Geburtsvorbereitung? Keine Klinikwerbung? Wer macht den Geburtsbegleiter? Kaiserschnitt?
Das Netz wartet doch auf Information...

AnmeldenAnmelden