Gesundheitsinitiative: Romeo Beckham zu jung für die Vogue

Romeo Beckham, der zehnjährige Sohn von Victoria und David Beckham, stand zum ersten Mal als Model vor der Kamera. Und das natürlich nicht für irgendjemanden, sondern für das britische Luxuslabel Burberry.

Vogue-Redakteurin Alexandra Schulman gab ihre Meinung via Twitter kund. "Romeo Bekcham @Burberry passt nicht zu den Kriterien der Vogue Model Gesundheitsinitiative von ausschließlich über 16-Jährigen."

Romeo Beckham wird trotzdem im Magazin zu sehen sein, wie Shulman aktuell online noch extra betont. Denn auf Werbung wird die Regelung nicht angewendet. Eine Modestrecke wird es mit dem Beckham-Spross von der Vogue jedoch nicht geben.

Mit der Initiative möchte man ein gesundes Körperbewusstsein fördern, junge Mädchen schützen und dem Trend nach immer jüngeren Models entgegenwirken. Doch gerade in der Werbung ist momentan ein Trend zu (berühmten) Kindermodels erkennbar.

Ihrer verstorbenen Mutter Anna Nicole Smith eifert die sechsjährige Dannielynn Birkhead nach. Sie stand für die Kampagne der Guess-Kinderkollektion vor der Kamera.(c) AP

Anna Nicole Smith war selbst jahrelang Guess-Girl, nachdem sie Claudia Schiffer 1992 als Testimonial ablöste.

"Dannylynn hat die gleiche spielerische Ausstrahlung wie ihre Mutter am Set hatte. Sie ist die zweite Generation von Guess-Girls, das ist das erste Mal in einer Kampagne für uns", meint Paul Marciano, Kreativdirektor von Guess.(c) AP

Anna Nicole Smith starb 2007 nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter an einer Überdosis. Dannylynns Vater, Larry Brikhead, erklärte im Video von Entertainment Tonight: "Ich weiß, das Anna herunterschaut und sieht, wie großartig das sein wird."

Mit erst vier Jahren gibt die Anja, die Tochter von Topmodel Alessandra Ambrosio, in einer Kampagne für London Fog ihr Model-Debüt. Das Prädikat "Naturtalent" verleiht ihr dabei nicht nur ihre Mutter.

"Meinte Tochter am Set zu haben, die mir das Rampenlicht stiehlt ist lustig und ich liebe es. Ich bin so stolz auf sie", zeigt sich das Model von der familiären Zusammenarbeit begeistert.

Auch Cindy Crawford holte sich für einen Modeljob bereits bei ihrer Tochter und Mutter Unterstützung. Für die Muttertagskampage der amerikanischen Textilkette J.C. Penney stand sie mit Tochter Kaia und Mutter Jennifer vor der Kamera.(c) © JCPenney

Nach ihrem Modeljob für Young Versace hat Töchterchen Kaia damit bereits den zweiten Modeljob an Land gezogen.

Miranda Kerr zeigt nicht nur über Twitter den Partnerlook mit Söhnchen Flynn, sondern war auch schon in einem Editorial der Vogue mit ihm abgebildet.

Bereits mit wenigen Monaten zeigte sich das russische Model Natalia Vodianova mit Töchterchen Neva auf dem Cover der französischen Vogue.

Weitere Modeljobs folgten unter anderem mit einer Vogue-Werbung.

Mit sechs Jahren stand Neva allein vor der Kamera und das für den guten Zweck: Sie präsentiert ein Kleid der Designerin Eva Karayiannis von dem Kindermodelabel "Caramel Baby and Child" für die "Naked Heart"-Charityorganisation des Topmodels.

Kate Moss war im Zuge ihrer Hochzeit in einer Vogue-Fotostrecke mit Töchterchen Lila Grace zu sehen.

Zum Fest der Liebe und der Familie hat der Textilriese H&M prominente Familien im Vorjahr vor die Linse gebeten. Model Kirsten Mc Menamy posiert mit ihren beiden Söhnen vor der Kamera.

Jerry Hall, die als Supermodel der ersten Stunde gilt, posierte mit ihrer jüngsten Tochter Georgia May, die sich als Model bereits etabliert hat.
Kommentar zu Artikel:

Romeo Beckham zu jung für die Vogue

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.