Helmut Berger verlässt RTL-"Dschungelcamp"

Die Temperaturen im Urwald sind zu hoch für den Schauspieler, er fürchtet um seinen Kreislauf. Ein Ersatz ist bereits gefunden.

Helmut Berger verlaesst RTLDschungelcamp
Schließen
Helmut Berger verlaesst RTLDschungelcamp
Helmut Berger auf einem Archivbild – (c) APA (DPA/Jörg Carstensen)

Schauspieler Helmut Berger hat am Samstagabend nach ärztlicher Intervention das RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in Australien verlassen. Der 68-Jährige begründete diesen Schritt live in der zweiten Ausgabe am Samstagabend mit den hohen Temperaturen im Urwald, die in den nächsten Tagen zum Teil auf über 50 Grad steigen sollen (>>mehr dazu). 

Wollte "nicht nur im Schatten liegen"

"Ich habe große Probleme mit dem Kreislauf. Und wenn mir schwindelig wird und ich umfalle dann kann ich mich verletzen. Das kann der Doc nicht verantworten", sagte er. "Und auch nach meiner Rückenoperation ist es für mich sehr schwierig spazieren zu gehen. Und der Sinn ist es ja nicht, dass ich in den Dschungel gekommen bin nur um im Schatten zu liegen."

Auch das Essen - hauptsächlich Reis und Bohnen - seien nicht vitaminreich genug für ihn. Der Arzt habe ihm geraten zu gehen, so Berger.

"An der Nordseeküste" im Dschungel

Berger hatte im Vorfeld für Aufregung gesorgt, weil er vor dem Abflug am Airport zur Flasche gegriffen hatte. Mit seinem vorzeitigen Ausscheiden dürfte RTL gerechnet haben, denn der Ersatz stand schnell parat: Klaus Baumgart rückte nach. Der 58-Jährige ist Teil des Sänger-Duos Klaus und Klaus, die Anfang der Achtziger mit "An der Nordseeküste" ihren Durchbruch feierten.

(APA/dpa/Red.)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.