Elton John ist wieder Vater geworden

16.01.2013 | 10:05 |   (DiePresse.com)

Eine Leihmutter brachte seinen Sohn Elijah Joseph Daniel zur Welt. Mit seinem Partner David Furnish hat der Sänger bereits ein Kind.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Elton John ist im Alter von 65 Jahren zum zweiten Mal Vater geworden. Nachdem die Spekulationen über das zweite Kind des Sängers und seines Partners David Furnish bereits seit einer Woche anhielten, bestätigte das Paar nun die Ankunft des kleinen Elijah Joseph Daniel gegenüber dem "Hello!"-Magazin. Bei der Geburt am 11. Jänner sei das Kind 3740 Gramm schwer gewesen.

"Wir haben uns beide lange nach Kindern gesehnt. Aber die Tatsache, dass wir nun zwei Söhne haben, ist fast unglaublich", sagte Elton John dem Blatt. "Die Geburt unseres zweiten Sohnes komplettiert unsere Familie auf das kostbarste", sagte der Popsänger.

Wie bereits der erste Sohn des Paares, Zachary, wurde auch Elijah Joseph Daniel von einer Leihmutter zur Welt gebracht. Es handelt sich Medienberichten zufolge um dieselbe Frau, die im Dezember 2010 auch Zachary entbunden hatte. Beide Kinder wurden in den USA geboren. Unklar ist noch, wer die Patenschaft für Elijah übernimmt - Zacharys Patentante ist Lady Gaga.

Elton John und sein Partner David Furnish leben bereits seit fast 20 Jahren zusammen. 2005 nutzten sie am Tag nach Inkrafttreten des Gesetzes die Möglichkeit einer eingetragenen Lebensgemeinschaft in Großbritannien.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

5 Kommentare

Wer von den beiden stillt das Baby jetzt?

Diese Kinder werden einmal zurecht mit ihren Vätern hart ins Gericht gehen.

War er bei dieser Aufnahme noch schwanger?

Trotzdem, vielen herzlichen Dank für den Code-und für die Toleranzfairen Veröffentlichungen

wiederlich

einfach

4 3

Ist wieder Vater????

Sorry, ich verehre ihn als Musiker - deshalb muss man ihn aber moralisch mit solchen lächerlichen justament Aktionen nicht unterstützen. Die armen Kinder werden finanziell alles haben, aber zwei Papis, die ihnen einreden, sie sind irgendwie Papi und Mami in einer Person. A bisserl krank, die Welt.

7 4

Armes Kind!

... mehr ist dazu nicht zu sagen

AnmeldenAnmelden