Sharon Stone trennt sich von ihrem Toyboy

31.01.2013 | 10:38 |   (DiePresse.com)

Die 54-jährige Schauspielerin war acht Monate mit Model Martin Mica liiert. Der Altersunterschied von 27 Jahren soll nicht der Trennungsgrund gewesen sein.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Sharon Stone ist wieder Single. Die 54-jährige Schauspielerin und ihr 27 Jahre jüngerer Freund Martin Mica haben sich nach acht Monaten Beziehung getrennt, berichtet das US-Magazin "Life & Style". Der große Altersunterschied soll dabei aber keine Rolle gespielt haben. "Sie hatten einfach unterschiedliche Interessen. Sie engagiert sich leidenschaftlich in der Politik und kümmert sich um ihre Mitmenschen - er war an nichts davon interessiert", erklärte ein Insider dem Magazin.

Zudem sei Stone einfach zu beschäftigt. "Sie hat drei Söhne und damit alle Hände voll zu tun und sie ist wegen ihrer Arbeit immer noch viel unterwegs", heißt es weiters. Im April 2012 hatten sich die beiden auf einer Party der brasilianischen "Vogue" kennengelernt. Fünf Monate später zeigten sich Stone und Mica auf der Mailänder Fashion Week erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit.

"Frauen in meinem Alter wollen Sex und stehen auch dazu", kommentierte die 54-Jährige ihre Beziehung damals in den Medien. "Ich sage diesen jüngeren Männern immer: ,Ich könnte deine Mutter sein'. Und sie antworten: ,Bist du aber nicht'." Für eine langfristige Beziehung scheint es aber trotzdem nicht gereicht zu haben.

(spot)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

3 Kommentare

Männerfeindlich

So ist das also: Der 27 jährige Mann ist ein Toyboy. Würde die Presse eine 27 jähre Frau als Toygirl bezeichnen? Wohl nicht. Man(n) sieht wieder: Männerfeindlichkeit ist gesellschaftsfähig, Frauenfeindlichkeit nicht. Sehr merkwürdig.

nicht das Alter sondern das alte Gesicht

Der Altersunterschied von 27 Jahren soll nicht der Trennungsgrund gewesen sein.
Aber schauts euch da Bild der ältern Dame an. Das ist gehübscht. In der Nacht und ohne Schminke muss dass unheimlich erschreckend aussehen.

Re: nicht das Alter sondern das alte Gesicht

ist richtig. Mittlerweile würde sie zum Lugner aufn Opernball passen.

AnmeldenAnmelden