Depeche-Mode-Sänger erinnert sich an klinischen Tod

17.03.2013 | 11:26 |   (DiePresse.com)

1996 war Dave Gahan nach einer Drogen-Überdosis zwei Minuten klinisch tot. "Ich schwebte direkt unter die Decke", erinnert sich der Sänger.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan erinnert sich noch gut an seinen zweiminütigen klinischen Tod im Jahr 1996 nach einer Drogen-Überdosis und einem Herzinfarkt. "Ich schwebte direkt unter die Decke und konnte genau beobachten, was unter mir passierte: Sanitäter rannten um meinen Körper herum und versuchten, mich zu retten", sagte der 50-Jährige der "Bild am Sonntag".

"Ich schrie, dass ich doch gar nicht dort unten liege, sondern hier oben bin. Ich glaube, da schrie meine Seele, die bereits meinen Körper verlassen hatte und Zeuge wurde, was mit meinem Körper passierte." Die Sekunden seien ihm "wie Stunden" vorgekommen. "Eine völlige, Angst machende Dunkelheit war plötzlich um mich herum. Als hätte jemand das Licht ausgeknipst."

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

3 Kommentare

Woran solche Leute sich noch nach 20 Jahren Alles erinnern um in der Presse aufzuscheinen......


Stolz..

Ja, wie beeindruckend, da ist er vielleicht auch nocht stolz darauf.
Sollte lieber mit Musik auf sich aufmerksam machen.

1 0

Re: Stolz..

Hat er auch und nicht mit der schlechtesten Musik, wie aus dem Artikel Stolz auf seinen klinischen Tod herauslesbar sein soll, ist mir schleierhaft...

AnmeldenAnmelden